Eisenführ Speiser: Erwei­te­rung des Part­n­er­k­reises

18.01.2022

Eisenführ Speiser nimmt Christine Cirl, Max von Vopelius und Constantin Brecht in den Kreis der Partnerinnen und Partner auf. Die drei Personalien wurden zum 1. Januar 2022 vollzogen.

Die Kanzlei Eisenführ Speiser hat zum Jahreswechsel drei Ernennungen aus den eigenen Reihen vermeldet: Dr. Christine Cirl ist nunmehr Equity Partnerin, Max von Vopelius ist Equity Partner. Dr. Constantin Brecht wurde zum Salary Partner ernannt.

Christine CirlChristine Cirl berät und begleitet nationale und internationale Mandanten in allen Bereichen der Biotechnologie, umfassend Pharmazie, Pflanzenbiotechnologie, Diagnostik und Lebensmitteltechnologie.

Beginnend mit der Ausarbeitung von Patentanmeldungen und der Erarbeitung von Anmeldestrategien, konzentriert sich ihre Tätigkeit auf die Vorbereitung und Führung von komplexen Einspruchsverfahren und Nichtigkeitsklagen. Christine Cirl ist seit 2015 am Standort München tätig.

Max von VopeliusMax von Vopelius betreut insbesondere nationale und internationale Mandanten aus den Bereichen Elektro-, Informations- und Medizintechnik. Er hat Erfahrung in der Ausarbeitung, Verfolgung und Durchsetzung deutscher, europäischer und internationaler technischer Schutzrechte sowie in Einspruchsverfahren.

Darüber hinaus berät er Start-ups und Investoren zu allen Fragen des Produktschutzes in Gründungsphasen. Er absolvierte bereits seine juristische Ausbildung bei Eisenführ Speiser und ist seit 2015 als Patentanwalt am Standort München tätig.

Constantin BrechtConstantin Brecht berät nationale und internationale Mandanten in den Bereichen Marken-, Design-, Wettbewerbs- und Urheberrecht. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Entwicklung und Umsetzung von internationalen Strategien zur Entwicklung und Verteidigung von Schutzrechtsportfolios.

Er berät außerdem zur Verfolgung von Marken- und Designverletzungen, Wettbewerbsrechtsverletzungen sowie zur vertraglichen Absicherung von Schutzrechten, auch im Zusammenhang mit der Geheimhaltung von Know-how. Brecht ist seit 2017 am Standort Hamburg tätig.

Eisenführ Speiser ist in Deutschland an den vier Standorten Bremen, München, Berlin und Hamburg vertreten. Für die Kanzlei sind über 260 Mitarbeiter, darunter mehr als 50 Berufsträger/IP-Professionals, auf nationaler und internationaler Ebene tätig.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Eisenführ Speiser: Erweiterung des Partnerkreises . In: Legal Tribune Online, 18.01.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/47233/ (abgerufen am: 21.05.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag