Eisenführ Speiser: Neu­zu­gang in Bremen

08.05.2019

Die IP-Kanzlei Eisenführ Speiser hat sich mit Andreas Ebert-Weidenfeller verstärkt. Er wechselt von Meissner Bolte in das Bremer Büro der Kanzlei.

Andreas Ebert-Weidenfeller

Dr. Andreas Ebert-Weidenfeller (59) war seit 2014 Partner bei Meissner Bolte, zuvor arbeitete er fünf Jahre für Jones Day in Frankfurt. Davor war er rund 17 Jahre für Boehmert & Boehmert tätig. Zum Mai ist er nun als Of Counsel bei Eisenführ Speiser eingestiegen.

Ebert-Weidenfeller berät im Marken-, Design- und Wettbewerbsrecht und begleitet Verfügbarkeitsrecherchen, Werbekampagnen und Produkteinführungen rechtlich. Er betreut außerdem weltweite Markenportfolios und berät zu Fragen der Lauterkeit von Geschäftspraktiken sowie zum Know-how-Schutz.

Eisenführ Speiser wurde 1966 in Bremen gegründet und ist auf den Bereich des Geistigen Eigentums spezialisiert. An den Standorten Bremen, München, Berlin und Hamburg arbeiten rund 50 Patent- und Rechtsanwälte.

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Eisenführ Speiser: Neuzugang in Bremen . In: Legal Tribune Online, 08.05.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/35239/ (abgerufen am: 25.09.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag