LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

DLA Piper: Neue Partner und Counsel in Deut­sch­land

03.05.2017

DLA Piper hat weltweit 46 neue Partner ernannt, darunter mit Eva Einfeldt, Dr. Björn Enders, Guido Kleve und Dr. Sascha Morgenroth auch vier in Deutschland. Darüber hinaus hat die Kanzlei in Deutschland acht Anwälte zu Counseln befördert.

Eva Einfeldt arbeitet seit 2014 im Kölner Büro von DLA Piper und ist Mitglied der Praxisgruppe Arbeitsrecht. Sie berät und vertritt nationale und internationale Mandanten in allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts, sowohl gerichtlich als auch außergerichtlich. Sie begleitet regelmäßig Restrukturierungen, Fusionen und Outsourcings aus arbeitsrechtlicher Sicht und führt hier die entsprechenden Verhandlungen mit den Sozialpartnern (Betriebsrat und Gewerkschaften).

Dr. Björn Enders ist seit 2013 am Frankfurter Standort in der Praxisgruppe Steuerrecht tätig. Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten gehören alle Bereiche des nationalen und internationalen Umsatzsteuerrechts und anderer indirekten Steuern, steuerliche Compliance Beratung (insbesondere zu Tax Compliance Management Systemen), Zölle und Antidumpingzölle sowie entsprechende Streitverfahren und steuerstrafrechtliche Aspekte. Ebenso berät er regelmäßig zu steuereffizienten Immobilientransaktionen.

Acht Anwälte zu Counseln ernannt

Guido Kleve wechselte im Jahr 2008 zu DLA Piper. Vom Kölner Büro aus berät er als Mitglied der Praxisgruppe Litigation & Regulatory Unternehmen und Behörden in allen öffentlich-rechtlichen Fragen. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich Infrastrukturrecht (insb. Häfen, Abfall und Energie), im Beihilfenrecht, im Umweltrecht sowie Compliance und Investigations. Er hat besondere Erfahrung in der Führung von Verfahren vor deutschen und europäischen Behörden und Gerichten. Guido Kleve ist zudem Schiedsrichter im Profifußball und engagiert sich im Sportrecht.

Dr. Sascha Morgenroth ist seit 2007 am Frankfurter Standort im Arbeitsrecht tätig und berät nationale und internationale Unternehmen im kollektiven und individuellen Arbeitsrecht. Seine Beratungsschwerpunkte umfassen nationale und grenzüberschreitende Restrukturierungen, Unternehmensakquisitionen, Betriebsübergänge, Verhandlungen mit Betriebsräten bei Betriebsänderungen über Interessenausgleiche und Sozialpläne, sowie die arbeitsrechtliche Begleitung interner Compliance-Untersuchungen.

Zu Counseln werden Timo Betjemann (Corporate, Köln), Sebastian Decker (Corporate, Hamburg), David Kappel (Litigation &Regulatory, Frankfurt), Dr. Katalin Legradi (Finance & Projects, Frankfurt), Dr. Henriette Norda (Employment, Hamburg), Semin O (Litigation & Regulatory, Frankfurt), Heike Schmitz (Corporate, Köln) und Dr. Stefan Schröder (Finance & Projects, Köln) ernannt.

Beteiligte Personen

DLA Piper

Eva Einfeldt, Partner, Arbeitsrecht, Köln

Dr. Björn Enders, Partner, Steuerrecht, Frankfurt

Guido Kleve, Partner, Litigation & Regulatory, Köln

Dr. Sascha Morgenroth, Partner, Arbeitsrecht, Frankfurt

Timo Betjemann, Counsel, Corporate, Köln

Sebastian Decker, Counsel, Corporate, Hamburg

David Kappel, Counsel, Litigation &Regulatory, Frankfurt

Dr. Katalin Legradi, Counsel, Finance & Projects, Frankfurt

Dr. Henriette Norda, Counsel, Employment, Hamburg

Semin O, Counsel, Litigation & Regulatory, Frankfurt

Heike Schmitz, Counsel, Corporate, Köln

Dr. Stefan Schröder, Counsel, Finance & Projects, Köln

Beteiligte Kanzleien

Quelle: DLA Piper

Zitiervorschlag

DLA Piper: Neue Partner und Counsel in Deutschland . In: Legal Tribune Online, 03.05.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/22796/ (abgerufen am: 04.08.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag