LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

DLA Piper / Luther: Kapi­ta­l­er­höhung für Nordex

07.12.2020

Der Windkraftanlagenbauer Nordex hat im Rahmen einer Kapitalerhöhung mehr als 200 Millionen Euro brutto erlöst. DLA Piper beriet das Bankenkonsortium, während Luther die Nordex SE bei der Emission betreute.

Roland Maaß

Insgesamt wurden rund 10,7 Millionen neue Aktien zu einem Preis von je 18,90 Euro bei institutionellen Anlegern platziert; der Bruttoemissionserlös aus der Kapitalerhöhung beläuft sich somit auf rund 201 Millionen Euro. Mit dem frischen Geld will Nordex zukünftiges Wachstum sowie allgemeine Geschäftszwecke finanzieren und die Bilanz stärken.

DLA Piper war Rechtsberater der Banken BNP Paribas, HSBC Trinkaus & Burkhardt und Unicredit Bank, die bei der Kapitalerhöhung als Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners fungierten. Die Federführung lag bei Dr. Roland Maaß.

Luther hat Nordex mit einem Team um Dr. Jörgen Tielmann beraten. Die Kanzlei berät Nordex nach eigenen Angaben seit vielen Jahren regelmäßig, u.a. bei den Hauptversammlungen sowie bei einigen der vorangegangenen Kapitalerhöhungen.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

DLA Piper für die Banken:

Dr. Roland Maaß, Federführung, Partner, Kapitalmarktrecht, Frankfurt

George Barboutis, Partner, Kapitalmarktrecht, London und Dubai

John Stone, Counsel, US Securities Law, London

Juliane Poss, Senior Associate, Kapitalmarktrecht, Frankfurt

Theresa Schenk, Associate, Kapitalmarktrecht, Frankfurt

 

Luther für Nordex SE:

Dr. Jörgen Tielmann, Federführung, Partner, Corporate/M&A, Hamburg

Dr. Johannes Knop, Senior Associate, Corporate/M&A

Dr. Rolf Kobabe, Partner, Capital Markets & Banking

 

Nordex SE Inhouse (laut Marktinformationen):

Alexander Rößler, General Counsel

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

DLA Piper / Luther: Kapitalerhöhung für Nordex . In: Legal Tribune Online, 07.12.2020 , https://www.lto.de/persistent/a_id/43617/ (abgerufen am: 07.03.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag