DLA Piper / J. Sagar Associates / Rechtsabteilung TÜV Rheinland: TÜV Rheinland kauft in Indien zu

12.02.2014

DLA Piper hat die TÜV Rheinland Gruppe beim Kauf des indische NIFE Institutes, ein Marktführer für technische Berufsausbildung, beraten. Verkäufer ist der Unternehmensgründer und Alleininhaber Maliakal Varkey Thomas.

TÜV Rheinland hat NIFE über eine Tochtergesellschaft der TÜV Rheinland India Pvt. Ltd übernommen. Das NIFE-Institute gilt als führendes indisches Institut für technische Berufsausbildung. Es bietet in insgesamt 75 über den Subkontinent verteilten Bildungszentren Diplomstudiengänge in den Bereichen Brandschutz und Sicherheit, Aufzugtechnologie und Glasfasertechnik an.

Das Kernteam von DLA Piper wurde von Partner Dr. Benjamin Parameswaran geleitet. In Indien arbeitete es mit einem Team der Kanzlei J. Sagar Associates in Bangalore zusammen. Involviert war auch die Rechtsabteilung von TÜV Rheinland.

Die im Jahr 1872 gegründete TÜV Rheinland Gruppe ist ein international führender Prüfdienstleister mit 500 Standorten in 65 Ländern und über 17.000 Mitarbeitern weltweit. Die Muttergesellschaft des Konzerns, die TÜV Rheinland AG, hat das Jahr 2012 mit einem Umsatz von rund 1,5 Milliarden Euro abgeschlossen.

Beteiligte Kanzleien

Beteiligte Personen

DLA Piper für TÜV Rheinland AG

Dr. Benjamin Parameswaran, Federführung, Corporate, Partner, Hamburg

 

Rechtsabteilung TÜV Rheinland AG

Björn Clüsserath, General Counsel

Markus Seibel LL.M., Legal Counsel

 

J. Sagar Associates

Murali Ananthasivan, Partner, Bangalore

Quelle: DLA Piper

Zitiervorschlag

DLA Piper / J. Sagar Associates / Rechtsabteilung TÜV Rheinland: . In: Legal Tribune Online, 12.02.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/10967 (abgerufen am: 24.07.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen