LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Dentons: Partn­er­zu­gang in Frank­furt

05.09.2017

Dentons hat personell ausgebaut: Daniel F. Fritz wechselte in das Restrukturierungs- und Insolvenzrechtsteam der Kanzlei.

Daniel F. Fritz schloss sich der Kanzlei zum 1. September als Partner an. Er wechselt von hww hermann wienberg wilhelm (hww) und wird bei Dentons vom Frankfurter Standort aus für das Restrukturierungs- und Insolvenzrechtsteam um Andreas Ziegenhagen tätig sein.

Fritz startete 1999 bei hww und war dort zuletzt als Partner tätig. Sein Fokus liegt auf der Restrukturierungsberatung sowie auf der Durchsetzung von insolvenzspezifischen Ansprüchen oder deren Abwehr. Zudem unterstützt er Insolvenzverwalter bei M&A-Fragestellungen und Investoren beim Erwerb aus der Insolvenz. Zu seinen Mandanten gehört die Royal Bank of Scotland, die er hinsichtlich der Insolvenz von Praktiker und Max Bahr berät, bei Praktiker und Max Bahr sitzt er zudem im Gläubigerausschuss.

Fritz steht der Europäischen Kommission häufig bei Gesetzgebungsverfahren als „Private Expert“ zur Verfügung, so zur Zeit bei der Erstellung einer Richtlinie zur Schaffung eines präventiven Restrukturierungsrahmens.

Die Restrukturierungs- und Insolvenzrechtspraxis verstärkte sich auf Sozien- und Partnerebene zuletzt mit dem Sozius Dr. Benjamin Kurzberg in Berlin, außerdem wurde Dirk Schoene zum Partner ernannt. Damit zählt die Praxisgruppe in Deutschland 20 Anwälte.

Durch den Zugang vergrößert sich das Frankfurter Büro auf mehr als 40 Berufsträger – in diesem Jahr ist dies der fünfte Partnerzugang. Insgesamt sind mittlerweile mehr als 150 Berufsträger in Berlin, Frankfurt und München tätig.

Beteiligte Personen

Dentons

Daniel F. Fritz, Partner, Restrukturierung / Insolvenz, Frankfurt

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Dentons

Zitiervorschlag

Dentons: Partnerzugang in Frankfurt . In: Legal Tribune Online, 05.09.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/24319/ (abgerufen am: 17.04.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag