LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Dentons: Kanzlei setzt auf Grie­chen­land-Geschäft

28.08.2015

Dentons wird einen Greek Desk am Standort Brüssel eröffnen. Die Kanzlei will sich damit für die Reformen und geplanten Privatisierungen in Griechenland positionieren, die zu den größten ihrer Art in der letzten Zeit gehören. 

Zielgruppe des Greek Desk sind internationale Unternehmen, die sich auf dem griechischen Markt etablieren wollen oder bereits Geschäfte in Griechenland tätigen.

Zu den Betätigungsfeldern des Greek Desk werden nach Angaben von Dentons insbesondere das Gesellschaftsrecht und die Finanzregulierung zählen. Dies umfasse auch Beratung zu Energierecht, EU-Wettbewerbsrecht, Privatisierungen, Infrastruktur, Umschuldung, Reorganisierung der Banken, internationaler Streitbeilegung, Restrukturierung, Insolvenz und Konkurs.

Leiter des Greek Desk ist der Sozius Orestis Omran. Omran wurde in Griechenland und in den USA ausgebildet und berät internationale und griechische Unternehmen in Fragen des Gesellschafts- und Finanzrechts.

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Dentons

Zitiervorschlag

Dentons: Kanzlei setzt auf Griechenland-Geschäft . In: Legal Tribune Online, 28.08.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/16741/ (abgerufen am: 26.06.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag

Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.