LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Dentons / Gleiss Lutz / Gerloff Liebler: SKW Stahl-Metall­urgie beendet Insol­venz­ver­fahren

05.02.2019

Ein umkämpftes Insolvenzverfahren ist abgeschlossen: SKW Stahl-Metallurgie ist finanziell entschuldet und gehört nun vollständig Speyside Equity. Dentons und Gleiss Lutz berieten Investor und SKW, den Sachwalter stellte Gerloff Liebler.

Arne Friel

Aktionäre des Spezialchemieherstellers SKW Stahl-Metallurgie hatten sich heftig gegen den Insolvenzplanz gewehrt – jedoch ohne Erfolg. Der US-Investor Speyside Equity übernimmt alle Aktien der börsennotierten Gesellschaft und saniert das Unternehmen mittels anschließendem Debt-to-Equity-Swap.

Laut dem Insolvenzplan sind die Aktien der bisherigen Aktionäre auf Speyside Equity übergegangen, sie sind somit aus dem Unternehmen ausgeschieden. Für die nicht-nachrangigen Insolvenzgläubiger sah der Plan die wirtschaftliche Vollbefriedigung ihrer Forderungen vor. Nach einer Kapitalherabsetzung auf Null wurde ein wesentlicher Teil der Kreditforderungen, die Speyside Equity gegen die SKW Holding hält, in Eigenkapital der Gesellschaft umgewandelt, der sogenannte Debt Equity Swap. Mit der Umsetzung der Kapitalmaßnahmen kam es auch zu einem Delisting der SKW-Aktie.

Die Übertragung börsennotierter Aktien durch Insolvenzplan stelle ein Novum dar, heißt es bei Dentons, die Speyside mit einem internationalen Team um Dr. Arne Friel während des gesamten Insolvenzplanverfahrens rechtlich beraten hat. Zuvor hatte der Investor die Bankverbindlichkeiten der SKW erworben. 

Altaktionäre wollten Insolvenzplan kippen

Eine außergerichtliche Sanierung war am Widerstand von Aktionären gescheitert, daher eröffnete das Amtsgericht am 1. Dezember 2017 über das Vermögen der SKW das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung. Als Sachwalter wurde Dr. Christian Gerloff von Gerloff Liebler Rechtsanwälte eingesetzt.

Zahlreiche Altaktionäre hatten im Vorfeld des Erörterungs- und Abstimmungstermins versucht, den Insolvenzplan zu verhindern. Obwohl eine Mehrheit von ihnen gegen die Annahme des Insolvenzplans gestimmt hatte, bestätigte das AG München diesen am 14. August 2018. Die Beschwerde von über 150 Altaktionären gegen den Planbestätigungsbeschluss wies das Landgericht München nach § 253 Abs. 4 Insolvenzordnung durch Freigabebeschluss vom 28. November 2018 zurück. Die Aktionäre übernahmen zwar einen weiteren Versuch, die Umsetzung des Insolvenzplans durch eine einstweilige Anordnung zu verhindern, dies wies das Bundesverfassungsgericht jedoch zurück.

Rechtlicher Hintergrund ist, dass mit der Änderung des Insolvenzrechts durch das Gesetz zur Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) im Jahr 2012 ein Debt Equity Swap im Insolvenzplanverfahren auch gegen den Willen obstruierender Gesellschafter sowie der schnelle Vollzug eines mit der Beschwerde angegriffenen Insolvenzplans im sogenannten Freigabeverfahren ermöglicht wurde. Diese Möglichkeiten seien hier gegen den heftigen Widerstand einer Gruppe von Aktionären genutzt worden, teilt Gleiss Lutz mit, die SKW Stahl-Metallurgie rechtlich beraten hat.

Das Insolvenzverfahren wurde mit Ablauf des 1. Februar 2019 aufgehoben.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

Dentons für Speyside Equity (deutsches Team):

Dr. Arne Friel, Federführung, Partner, Restrukturierung und Insolvenz, Berlin

Dr. Michael Seppelt, Counsel, Restrukturierung und Insolvenz, Berlin

Dirk Schoene, Partner, Restrukturierung und Insolvenz, Berlin

Dr. Christoph Binge, Partner, Corporate/M&A, Berlin

Dr. Bernd Schumann, Counsel, Restrukturierung und Insolvenz, Berlin

Dr. Josef Hainz, Counsel, Kartellrecht, Berlin

Judith Specht, Senior Associate, Restrukturierung und Insolvenz, Berlin

Michael Valentin, Senior Associate, Restrukturierung und Insolvenz, Berlin

Dr. Marius Hommer, Senior Associate, Immobilienwirtschaftsrecht, Berlin

Franziska Peters, Associate, Kartellrecht, Berlin

Robert Michels, Partner, Kapitalmarktrecht, Frankfurt

Tobias von Gostomski, Counsel, Bank- und Finanzrecht, Frankfurt

 

Gleiss Lutz für SKW Stahl-Metallurgie:

Dr. Andreas Spahlinger, Federführung, Partner, Restrukturierung, Stuttgart

Steffen Carl, Partner, Counsel, Corporate und Kapitalmarktrecht, München

Dr. Tobias Harzenetter, Counsel, Corporate und Kapitalmarktrecht, München

Dr. Matthias Tresselt, Partner, Restrukturierung, Stuttgart

Sonja Miletzki, Restrukturierung, Berlin

Dr. Alexander Nagel, Restrukturierung, Düsseldorf

Dr. Florian Wagner, Restrukturierung, Stuttgart

Joachim Glöckler, Restrukturierung, Stuttgart

Dr. Helge Kortz, Partner, Finance, Frankfurt

Dr. Thomas Kulzer, Counsel, Finance, Frankfurt

Dr. Martin Schockenhoff, Partner, Corporate, Stuttgart

Dr. Burghard Hildebrandt, Partner, Verfassungsrecht, Düsseldorf

Dr. Eva Koch, Verfassungsrecht, Düsseldorf

 

Gerloff Liebler Rechtsanwälte für SKW Stahl-Metallurgie:

Dr. Christian Gerloff, Sachwalter

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Dentons / Gleiss Lutz / Gerloff Liebler: SKW Stahl-Metallurgie beendet Insolvenzverfahren . In: Legal Tribune Online, 05.02.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/33683/ (abgerufen am: 22.04.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag
Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Diesen Artikel können Sie nicht online kommentieren. Die Kommentarfunktion, die ursprünglich dem offenen fachlichen und gesellschaftlichen Diskurs diente, wurde unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit zunehmend missbraucht, um Hass zu verbreiten. Schweren Herzens haben wir uns daher entschlossen, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Stattdessen freuen wir uns über Ihren Leserbrief zu diesem Artikel – natürlich per Mail – an leserbrief@lto.de. Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.

Fehler entdeckt? Geben Sie uns Bescheid.

TopJOBS
Per­so­nal­re­fe­rent (w/m/d) - Voll­ju­rist für Ar­beits­recht

Salzgitter AG, Salz­git­ter

Rechts­an­walt (m/w/d) Re­struk­tu­rie­rung und In­sol­venz­recht

DLA Piper UK LLP, Frank­furt/M.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter (m/w/d) und Re­fe­ren­da­re (m/w/d)

DLA Piper UK LLP, Mün­chen

Rechts­an­walt (m/w/d) Re­struk­tu­rie­rung und In­sol­venz­recht

DLA Piper UK LLP, Mün­chen

Rechts­an­walt (m/w/d) in ju­ris­ti­scher Sach­be­ar­bei­tung im Be­reich In­sol­venz­ver­wal­tung

Görg, Es­sen

Steu­er­be­ra­ter (m/w/d) mit dem Schwer­punkt Um­satz­steu­er­recht

ESCHE SCHÜMANN COMMICHAU, Ham­burg

RECHTS­AN­WALT (W/M/D) | FACH­BE­REICH SACH­VER­SI­CHE­RUN­GEN

BLD Bach Langheid Dallmayr, Köln

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) im Be­reich Ar­beits­recht oder Han­dels- und Ge­sell­schafts­recht

RB Reiserer Biesinger Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Hei­del­berg

RECHTS­AN­WALT (W/M/D) | FACH­BE­REICH WA­REN­TRANS­PORT- UND VER­KEHRS­HAF­TUNGS­VER­SI­CHE­RUNG

BLD Bach Langheid Dallmayr, Mün­chen

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter (m/w/d) und Re­fe­ren­da­re (m/w/d)

DLA Piper UK LLP, Frank­furt/M.

Neueste Stellenangebote
Rechts­an­walt / Voll­ju­rist (w/m) Ge­sell­schafts­recht / M&A / Re­struk­tu­rie­rung
Prü­fungs­lei­ter (m/w/d)
Rechts­an­walt (m/w/d) IT und Da­ten­schutz­recht
As­sis­ten­ten der Kanz­lei­lei­tung (w/m/d)
Rechts­an­walt im Be­reich Ar­beits­recht (m/w/d)
Syn­di­kus­rechts­an­walt Ar­beits­recht (m/w)
Fach­re­fe­rent (m/w/d) Fi­nan­zen
Voll­ju­rist (m/w/i)