Dentons / Eversheds: Star­bucks ver­kauft Deut­sch­land­ge­schäft

22.04.2016

Die polnische AmRest Holdings erwirbt sämtliche Anteile an der Starbucks Coffee Deutschland von der Starbucks-Gruppe. Der Kaufpreis beläuft sich auf rund 41 Millionen Euro. Dentons berät AmRest, Eversheds war für Starbucks tätig.

Kraft des unterzeichneten Vertrags, der voraussichtlich am 23. Mai 2016 Gültigkeit erlangt, übernimmt AmRest die von Starbucks in Eigenregie betriebenen 144 Cafés in Deutschland. Zudem erhält AmRest die Lizenz, die Präsenz in Deutschland fortzuführen und auszuweiten.

Starbucks hat seine ersten beiden Cafés in Deutschland im Jahr 2002 eröffnet. Mit den 144 eigenen Cafés sowie den 14 Filialen, die drei Lizenznehmer betreiben, ist Deutschland der größte Markt für Starbucks auf dem europäischen Festland. Starbucks, 1971 gegründet, unterhält inzwischen mehr als 23.000 Cafés weltweit.

AmRest gilt als der größte börsennotierte Restaurantbetreiber in Zentraleuropa. Nach dem Vollzug der Transaktion wird das Unternehmen Restaurants und Cafés in zwölf Ländern betreiben und mehr als 25.000 Arbeitnehmer beschäftigen. AmRest führt bereits über 100 Cafés unter der Starbucks-Marke in Tschechien, Polen, Ungarn, Rumänien und Bulgarien.

Das Dentons-Team um Till Buschmann hat AmRest bei der Transaktion in allen Belangen des deutschen Rechts beraten. Die Mandatsbeziehung ist über das Büro der Kanzlei in Warschau zustande gekommen. Bereits im vergangenen Jahr haben deutsche Dentons-Anwälte AmRest zu verschiedenen gesellschaftsrechtlichen Themen beraten.

Beteiligte Personen

Dentons für AmRest:

Till Buschmann, Sozius, Federführung, Gesellschaftsrecht/M&A, Frankfurt

Andreas Ziegenhagen, Partner, Gesellschaftsrecht/M&A

Sabine Wieduwilt, Sozia, Immobilienwirtschaftsrecht

Dr. Josef Hainz, Sozius, Kartellrecht

Dr. Michael Seppelt, Sozius, Steuerrecht

Matthias Stelzer, Sozius, Arbeitsrecht

Isabelle Puhl, Associate, Arbeitsrecht

Judith Specht, Associate, Gesellschaftsrecht

Jakob Pickartz, Associate, Gesellschaftsrecht

 

Inhouse AmRest:

Dawid Książczak, Legal Director Global

 

Eversheds für Starbucks:

Christof Lamberts, Federführung, Partner, Corporate/M&A, München

Sybille Flindt, Partnerin, Corporate/M&A, München

Holger Holle, Counsel, Corporate/M&A, München

Jörg Hoffmann, Associate, Corporate/M&A, München

Tobias Fodi, Associate, Corporate/M&A, München

Dr. Stefan Diemer, Partner, Steuerrecht, München

Dr. Joos Hellert, Partner, Commercial, München

Jurjen de Korte, Partner, Commercial, Amsterdam

Dr. Maximilian Ott, Principal Associate, Commercial, München

Dr. Arndt Scheffler, Counsel, Kartellrecht und Franchising, München

Frank Achilles, Partner, Arbeitsrecht, München

Dr. Thomas Barth, Arbeitsrecht, München

Alexandra Watzlawek, Partnerin, Immobilienrecht, München

Alexander Hoffmann, Associate, Immobilienrecht, München

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Dentons/Eversheds

Zitiervorschlag

Dentons / Eversheds: Starbucks verkauft Deutschlandgeschäft . In: Legal Tribune Online, 22.04.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/19174/ (abgerufen am: 14.10.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag