LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

CMS Hasche Sigle: Schließung des Dresdner Büros

27.12.2013

CMS Hasche Sigle schließt ihr Büro in Dresden. Zum Ende dieses Jahres tritt der bisherige Leiter des Standorts, Dr. Helmut Schwarz, aus der Sozietät aus. Er wird künftig für die multidisziplinäre Partnerschaft Cadmus in Hamburg und Dresden tätig sein.

CMS Hasche Sigle will ihre regionale Präsenz in Ostdeutschland auf den Leipziger Standort konzentrieren. Die Kanzlei ist dort mit mehr als 30 Anwälten schon seit vielen Jahren präsent. Das Dresdner Büro war wesentlich kleiner.

Dr. Helmut Schwarz hatte den Standort im August 1995 als Partner mit aufgebaut. Er will in seiner neuen Sozietät insbesondere seinen Schwerpunkt Insolvenzrecht und -verwaltung sowie Restrukturierung und Sanierung weiter ausbauen.

"Wir werden die partnerschaftliche Verbindung zu Herrn Dr. Schwarz weiter aufrechterhalten und sind ihm für sein erfolgreiches und langjähriges Wirken als Partner der Sozietät und in Dresden sehr dankbar", sagt Dr. Hubertus Kolster, Managing Partner von CMS Hasche Sigle.

Beteiligte Personen

CMS Hasche Sigle

Dr. Helmut Schwarz, Partner, Dresden

Dr. Hubertus Kolster, Managing Partner

Beteiligte Kanzleien

Quelle: LTO-Redaktion mit Materialien von CMS Hasche Sigle

Zitiervorschlag

CMS Hasche Sigle: Schließung des Dresdner Büros . In: Legal Tribune Online, 27.12.2013 , https://www.lto.de/persistent/a_id/10474/ (abgerufen am: 07.03.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag