LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Clifford Chance / White & Case: Finan­zie­rung der Monaco-Pipe­line steht

22.03.2017

Clifford Chance hat den Fernleitungsnetzbetreiber bayernets bei der Planung und Finanzierung der sogenannten Monaco-Pipeline beraten. White & Case begleitet das Bankenkonsortium, das die Gelder bereitstellt.

Florian Mahler

Die Erdgasfernleitung "Monaco" wird von der deutsch-österreichischen Landesgrenze in Burghausen nach Finsing bei München verlaufen, sie soll 2018 in Betrieb genommen werden.

Zur Realisierung der Pipeline und weiterer Investitionsprojekte von bayernets dient nun eine Unternehmensfinanzierung in Höhe von insgesamt 347 Millionen Euro. Die Finanzierung setzt sich zusammen aus einer Fremdkapitalfinanzierung und einer Kapitalerhöhung.

Die Fremdkapitalfinanzierung umfasst ein Volumen in Höhe von knapp 208 Millionen Euro. Davon stellt die Europäische Investitionsbank 30 Millionen Euro zur Verfügung. Die restlichen 178 Millionen Euro übernimmt ein Bankenkonsortium bestehend aus Bayerischer Landesbank, Commerzbank AG, Landesbank Baden-Württemberg sowie SEB AG. White & Case hat das Bankenkonsortium mit einem Team unter der Federführung des Partners Florian Degenhardt beraten.

Im Rahmen einer Kapitalerhöhung werden bayernets außerdem Eigenkapitalmittel in Höhe von rund 139 Millionen Euro zugeführt. Neben der bisherigen Alleingesellschafterin Bayerngas GmbH, die als Mehrheitsgesellschafterin der bayernets GmbH 59,1 Prozent der Anteile hält, beteiligen sich die Stadtwerke München GmbH mit 32,4 sowie die Stadtwerke Augsburg Holding GmbH mit 8,5 Prozent.

Die bayernets mit Sitz in München gehört mit einem Netzgebiet von 32.000 Quadratkilometern zu den großen Ferngasnetzbetreibern in Deutschland. Clifford Chance beriet das Unternehmen sowohl bei der Projektplanung der Monaco-Pipeline als nun auch bei der Finanzierung. Dem Bau der Pipeline ging ein gut zweijähriges Planfeststellungsverfahren voraus.

Beteiligte Personen

Clifford Chance für bayernets:

Dr. Mathias Elspaß, Federführung Planungsrecht, Partner, Düsseldorf

Dr. Florian Mahler, Federführung Finance, Partner, Düsseldorf

Mira Heinrich, Energie & Infrastruktur, Senior Associate, Düsseldorf

Salome Jibuti, Banking & Capital Markets, Transaction Lawyer, Düsseldorf

 

White & Case für die Banken:

Florian Degenhardt, Federführung, Banking, Partner, Hamburg

Veit Sahlfeld, Banking, Local Partner, Hamburg

Dr. Beate Treibmann, Banking, Counsel, Hamburg

Dr. Karl-Alexander Neumann, Banking, Associate, Hamburg

Thomas Burmeister, M&A/Energy, Partner, Düsseldorf

Dr. Guido Hermeier, M&A/Energy, Local Partner, Düsseldorf

Alexander Born, Tax, Counsel, Frankfurt

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Clifford Chance/White & Case

Zitiervorschlag

Clifford Chance / White & Case: Finanzierung der Monaco-Pipeline steht . In: Legal Tribune Online, 22.03.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/22437/ (abgerufen am: 14.11.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag