Clifford Chance: Neue Part­ne­rinnen, Partner und Counsel

06.05.2022

Auch Clifford Chance vermeldet zum neuen Geschäftsjahr eine Reihe von Personalien. In Deutschland wurden vier Anwältinnen und Anwälte in die Partnerschaft aufgenommen und neun Counsel ernannt.

Clifford Chance hat zum neuen Geschäftsjahr ab 1. Mai 2022 weltweit 37 Rechtsberaterinnen und -berater zu Partnerinnen und Partnern ernannt, darunter in Deutschland vier Anwältinnen und Anwälte.

Die neuen Partnerinnen und Partner der Sozietät kommen aus allen Praxisteams und Regionen weltweit. Der Anteil neuer Partnerinnen liegt bei 41 Prozent und stellt damit den höchsten Wert dar, den die Sozietät bei ihren Neuernennungen bisher erreicht hat. Clifford Chance hat sich zum Ziel gesetzt, in der Sozietät bis 2030 weltweit mindestens 40 Prozent weibliche und mindestens 40 Prozent männliche Partner zu zählen.

Erweiterung der deutschen Partnerschaft

Jan ConradyDr. Jan Conrady ist im Litigation & Dispute Resolution-Team der Sozietät in Düsseldorf tätig. Sein Schwerpunkt liegt auf der Beratung von Mandanten im Zusammenhang mit internationalen Anlagenbau- und Infrastrukturprojekten. Als Prozessanwalt tritt Jan Conrady in Gerichtsverfahren sowie in internationalen und nationalen Schiedsverfahren auf. Er trat 2010 in die Kanzlei ein und ist als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen.

Dominik HeßDr. Dominik Heß ist im Bereich Corporate in Düsseldorf tätig. Er ist spezialisiert auf Public M&A-Transaktionen und die Beratung börsennotierter Unternehmen, einschließlich in Bezug auf ESG-Themen. Er berät auch bei Private M&A- und Joint-Venture-Transaktionen, insbesondere im Energie- und Infrastruktursektor. Dominik Heß ist seit 2019 bei Clifford Chance tätig und als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen.

Simon SchmidSimon Schmid ist ebenfalls im Bereich Corporate in Düsseldorf tätig. Er ist spezialisiert auf Private M&A- und Joint-Venture-Transaktionen sowie internationale Unternehmensreorganisationen, insbesondere in den Sektoren Gesundheitswesen und Technologie. Er berät deutsche und internationale Industrieunternehmen, trat Anfang 2018 bei Clifford Chance ein und ist als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen.

Anna ThwaitesAnna Thwaites ist im Bereich Global Financial Markets in Frankfurt tätig. Sie berät bei Projektfinanzierungen, Infrastrukturfinanzierungen und Exportkreditfinanzierungen schwerpunktmäßig in den Bereichen Energie und erneuerbare Energien, Gesundheitswesen, Verkehr sowie öffentlich-private Partnerschaften (PPP). Anna Thwaites trat 2010 in die Kanzlei ein, praktiziert englisches Recht und ist als Anwältin in Australien sowie in England und Wales zugelassen.

Die neuen Counsel

Die neuen Counsel bei Clifford Chance

Clifford Chance hat insgesamt neun der deutschen Anwältinnen und Anwälte zum Counsel ernannt. Seit diesem Geschäftsjahr stimmt die Sozietät die Ernennung ihrer Counsel europaweit ab. Ernannt wurden:

Dr. Samuel Frommelt (Corporate/Private Equity, München)               

Gerd Hegele (Corporate/Private Equity, Frankfurt) 

Dr. Tobias Nogami Kamerling (Corporate/M&A, Düsseldorf) 

Carolin Kemmner (Healthcare, Düsseldorf) 

Radoslav Lolov (Global Financial Markets, Frankfurt)      

Haruka Okihara (M&A/Healthcare, Düsseldorf) 

Caroline Scholke (Antitrust, Düsseldorf) 

Melissa Staunton (Global Financial Markets, Frankfurt) 

Anne Voigt (Real Estate, Frankfurt) 

Insgesamt wurden in der Region Kontinentaleuropa 42 Counsel ernannt, davon 43 Prozent Frauen. In Deutschland liegt der Anteil weiblicher Counsel bei 55 Prozent. Vier der neuen deutschen Counsel arbeiten in Teilzeit.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Clifford Chance: Neue Partnerinnen, Partner und Counsel . In: Legal Tribune Online, 06.05.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/48345/ (abgerufen am: 07.07.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag