LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Clifford Chance / Goodwin: Asset Deal für Frank­furter Bür­o­hoch­haus

28.05.2019

Ein US-Investor hat den City Gate Tower in Frankfurt am Main per Asset Deal an Godewind Immobilien verkauft. Der Kaufpreis lag bei 85 Millionen Euro. Clifford Chance und Goodwin berieten rechtlich.

Christian Keilich

Der City Gate Tower umfasst 28 Stockwerke und liegt auf einem rund 3.600 Quadratmeter großen Grundstück am Nibelungenplatz im Frankfurter Nordend. Das Gebäude wurde 1966 fertiggestellt und diente zunächst dem Shell-Konzern als Hauptverwaltung. Es war damals der höchste Büroturm der Stadt. 1993 und 2018 wurde das Hochhaus modernisiert.

Clifford Chance beriet den namentlich nicht genannten US-Investor beim Verkauf des Büroturms mit einem Team um Dr. Christian Keilich. Goodwin war Rechtsberater des Käufers Godewind Immobilien. Die Kanzlei berät das Unternehmen nach eigenen Angaben regelmäßig bei Immobilientransaktionen. Der City Gate Tower sei bereits das achte Objekt, dessen Erwerb die Anwälte für Godewind begleiten, teilt Goodwin mit.

Der Vollzug der Transaktion soll im dritten Quartal 2019 erfolgen.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

Clifford Chance für den Verkäufer:

Dr. Christian Keilich, Partner, Real Estate, Frankfurt

Jörg Reinshagen, Senior Associate, Real Estate, Frankfurt

Sabrina Decher, Legal Support Assistant, Real Estate, Frankfurt

Dr. Josef Brinkhaus, Partner, Steuerrecht, Frankfurt

Anette Hofmann, Counsel, Steuerrecht, Frankfurt

 

Goodwin für Godewind Immobilien AG:

Marc Bohne, Real Estate, Frankfurt

Vivien Jöst, Real Estate, Frankfurt

Gleb Lidman, Real Estate, Frankfurt

Christopher Jeschor, Real Estate, Frankfurt

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Clifford Chance / Goodwin: Asset Deal für Frankfurter Bürohochhaus . In: Legal Tribune Online, 28.05.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/35637/ (abgerufen am: 22.08.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag