Clifford Chance: BlackBerry erwirbt "Merkelphone"-Entwickler Secusmart

31.07.2014

Der kanadische Smartphone-Pionier Blackberry will den Düsseldorfer Sprachverschlüsselungsspezialist Secusmart übernehmen. Die Technologie von Secusmart steckt auch in Handys der Bundesregierung. Clifford Chance berät bei der Transaktion.

Burc Hesse

BlackBerry und Secusmart haben bereits in der Vergangenheit zusammengearbeitet und unter anderem ein Mobiltelefon entwickelt, mit dem das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik im vergangenen Jahr höchste Regierungsstellen, einschließlich der Bundeskanzlerin, ausgerüstet hat.

Die Bundesregierung will nun die Übernahme prüfen, der Deal könnte sogar noch untersagt werden. Denn der Verkauf eines inländischen Unternehmens, das Produkte mit IT-Sicherheitsfunktionen zur Verarbeitung staatlicher Verschlusssachen herstellt, ist meldepflichtig und muss von der Bundesregierung genehmigt werden. Wie das Bundeswirtschaftsministerium mitteilt, werde geprüft, ob die Sicherheit Deutschlands durch die Veräußerung betroffen sei.

Clifford Chance war für Blackberry Ltd. mit einem Team unter Federführung von Partner Burc Hesse tätig.

Beteiligte Personen

Clifford Chance für Blackberry Ltd.

Burc Hesse, Federführung, Corporate, Partner, München

Jan Wrede, Corporate, Partner, München

Dr. Bernhard Magg, Corporate, Counsel, München

Gwendolyn Müller, Corporate, Counsel, München

Regina Goebel, Corporate, Associate , München

Dr. Albrecht Brodhun, Corporate, Senior Associate, München

Dr. Anette Gärtner, IP, Counsel, München

Dr. Alexander Weiss, IP, Associate, München

Annika Schnell, Corporate/Arbeitsrecht, Associate, München

Dr. Dimitri Slobodenjuk, Kartellrecht, Senior Associate, Düsseldorf

Marc Besen, Kartellrecht, Partner, Düsseldorf

Beteiligte Kanzleien

Quelle: LTO-Redaktion mit Material von Clifford Chance

Zitiervorschlag

Clifford Chance: BlackBerry erwirbt "Merkelphone"-Entwickler Secusmart . In: Legal Tribune Online, 31.07.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/12736/ (abgerufen am: 27.11.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag