Cleary Gottlieb Steen & Hamilton: Dese­laers wech­selt die Kanzlei

02.11.2017

Wolfgang Deselaers wechselt als Partner zu Cleary Gottlieb Steen & Hamilton. Der Kartellrechtsanwalt war bisher bei Linklaters.

Wolfgang Deselaers 

Dr. Wolfgang Deselaers wird hauptsächlich im Kölner aber auch im Brüsseler Büro von Cleary Gottlieb Stehen & Hamilton die europäische Kartellrechtspraxis verstärken. Der Anwalt gilt als einer der führenden Kartellrechtler in Deutschland.

Deselaers war bislang Partner bei Linklaters und beriet vorwiegend bei kartellrechtlichen Schadensersatzklagen, europäischen und deutschen Fusionskontrollverfahren, Gemeinschaftsunternehmen, Kartellbußgeld- und Missbrauchsverfahren sowie bei staatlichen Beihilfen. Er vertritt Mandanten vor der Europäischen Kommission und dem Bundeskartellamt sowie vor den Europäischen und deutschen Gerichten. Seine Expertise umfasst ein weites Spektrum an Branchen und Sektoren, einschließlich Stahl, Automobile, Medien, Sport, Verkehr, Gesundheitswesen, Chemie und Banken.

Deselaers war für Linklaters in Köln, Düsseldorf und Brüssel, wo er seine Karriere 1991 bei Oppenhoff & Rädler begann, tätig. Er ist Mitglied des Vorstands der Studienvereinigung Kartellrecht sowie Berater des International Competition Network, eines Netzwerks das weltweit über 100 Wettbewerbsbehörden umfasst.

Beteiligte Personen

Cleary Gottlieb Steen & Hamilton

Dr. Wolfgang Deselaers, Partner, Kartellrecht, Köln/Brüssel

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Cleary Gottlieb Steen & Hamilton

Zitiervorschlag

Cleary Gottlieb Steen & Hamilton: Deselaers wechselt die Kanzlei . In: Legal Tribune Online, 02.11.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/25331/ (abgerufen am: 19.03.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag
Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Diesen Artikel können Sie nicht online kommentieren. Die Kommentarfunktion, die ursprünglich dem offenen fachlichen und gesellschaftlichen Diskurs diente, wurde unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit zunehmend missbraucht, um Hass zu verbreiten. Schweren Herzens haben wir uns daher entschlossen, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Stattdessen freuen wir uns über Ihren Leserbrief zu diesem Artikel – natürlich per Mail – an leserbrief@lto.de. Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.

Fehler entdeckt? Geben Sie uns Bescheid.

TopJOBS
Kartellrecht
Rechts­re­fe­ren­dar (m/w/di­vers) bei Le­gal and Com­p­li­an­ce / deut­sch­land­weit

Siemens, Mün­chen und 2 wei­te­re

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter (m/w/d) und Re­fe­ren­da­re (m/w/d)

DLA Piper UK LLP, Frank­furt/M.

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) im Be­reich Kar­tell­recht

SZA Schilling, Zutt & Anschütz, Brüs­sel

Rechts­an­walt (m/w/di­vers) für den Be­reich Han­dels- und Ver­triebs­recht

Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater, Köln

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) Kar­tell­recht

Noerr LLP, Ham­burg

Rechts­an­wäl­te (w/m/d) für den Be­reich Kar­tell­recht / Ge­werb­li­cher Rechts­schutz

Beiten Burkhardt, Ber­lin

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) Kar­tell­recht

Noerr LLP, Mün­chen

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) Kar­tell­recht

Noerr LLP, Ber­lin

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) Kar­tell­recht

Noerr LLP, Frank­furt/M.

Rechts­an­walt (m/w/d) Kar­tell­recht/En­er­gie­recht

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Düs­sel­dorf

Neueste Stellenangebote
Rechts­an­walt (w/m/d)
Syn­di­kus­rechts­an­walt / Voll­ju­rist (m/w/d) Be­tei­li­gun­gen, M&A
Re­fe­ren­da­re und ju­ris­ti­sche Mit­ar­bei­ter (m/w)
Voll­ju­rist als Lek­tor (m/w/d) Print und On­li­ne­pu­b­li­ka­tio­nen
Rechts­an­wäl­te (m/w/d) Kar­tell­recht
Rechts­an­wäl­te (m/w/d) Kar­tell­recht
Rechts­an­walt (m/w/di­vers) für das Team Kar­tell­recht
Rechts­an­walt (m/w/d) Kar­tell­recht/En­er­gie­recht