Büsing Müffelmann & Theye: Neue Part­nerin kommt von CMS

22.01.2019

Katharina Garbers-von Boehm ist neue Partnerin bei Büsing Müffelmann & Theye in Berlin. Die Kunstrechtlerin war zuvor Rechtsanwältin bei CMS.

Dr. Katharina Garbers-von Boehm (41) hat in den vergangenen zehn Jahren für CMS gearbeitet und ist zum Jahresbeginn als Partnerin zu Büsing Müffelmann & Theye (BMT) gekommen. Sie berät im Kunstrecht, insbesondere auch an der Schnittstelle zum Bereich Private Clients. Garbers-von Boehm betreute etwa die Schweizer Stiftung Kunstmuseum Bern im Zusammenhang mit dem Nachlass des Kunstsammlers Cornelis Gurlitt. Weitere Schwerpunkte der Juristin liegen laut einer Mitteilung von BMT im IT-Recht und im Bereich des Geistigen Eigentums.

Neben dem Zugang der neuen Partnerin hat die Kanzlei zum Jahresanfang auch zwei Associates in die Partnerschaft aufgenommen: Axel Dumann (46) und Dr. Justus Gaden (33), die beide im Technikrecht bei BMT in Berlin tätig sind.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Büsing Müffelmann & Theye: . In: Legal Tribune Online, 22.01.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/33371 (abgerufen am: 25.07.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen