LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Bryter: Clif­ford-Anwalt wird Rechts­ab­tei­lungs­leiter

25.05.2020

Das Legal-Tech-Unternehmen Bryter hat mit Konstantin Heilmann erstmals einen Head of Legal ernannt. Heilmann war zuletzt Anwalt bei Clifford Chance.

Konstantin Heilmann

Konstantin Heilmann werde als Head of Legal die Leitung der Rechtsabteilung und die interne juristische Betreuung von Bryter übernehmen, teilt das Unternehmen mit. Der Anwalt war zuletzt Associate im Private-Equity-Team von Clifford Chance. Er soll das Inhouse-Team künftig in enger Zusammenarbeit mit den Unternehmensgründern Michael Grupp und Micha-Manuel Bues, beides ehemalige Großkanzleianwälte, leiten.

Bryter unterhält Büros in Frankfurt, Berlin und London und will noch in diesem Jahr einen Standort in New York City eröffnen. Die USA seien ein zunehmend relevanter Markt, in dem bereits heute ein bedeutender Teil des Kundenstamms beheimatet sei, so das Unternehmen. Das schnelle Wachstum soll nun juristisch durch ein Team von Inhouse-Juristen begleitet werden.

Bryter entwickelt Software zur Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsentscheidungen, insbesondere in komplexen und regulatorischen Situationen. Derzeit hat das Unternehmen rund 70 Mitarbeitende, zu seinen Kunden zählen namhafte Unternehmen und Rechtsanwaltskanzleien, beispielsweise McDonald's sowie unter anderem die Sozietäten Baker McKenzie und Hogan Lovells.

ah/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Bryter: Clifford-Anwalt wird Rechtsabteilungsleiter . In: Legal Tribune Online, 25.05.2020 , https://www.lto.de/persistent/a_id/41711/ (abgerufen am: 08.07.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag