Boesling IP: Neuer Partner für die Ham­burger Kanzlei

08.08.2018

Karsten Krupna hat sich Boesling IP angeschlossen. Krupna ist auf IT- und Datenschutzrecht spezialisiert und steigt bei der Hamburger Sozietät als Partner ein.

Dr. Karsten Krupna (37) berät unter anderem bei der datenschutzkonformen Gestaltung und Umsetzung von Geschäftsmodellen sowie im Zusammenhang mit komplexen IT-Projekten. Ein weiterer Schwerpunkt ist Cybersecurity. Zu seinen Mandanten gehören unter anderem Technologieunternehmen und Forschungseinrichtungen, aber auch Konsumgüterhersteller, Investoren und Versicherer.

Krupna begann seine anwaltliche Laufbahn bei Noerr in Frankfurt. 2013 wechselte er zu Esche Schümann Commichau, von wo er 2017 als Partner zu Planit Legal ging.

Boesling IP ist bisher vor allem für die Prozesstätigkeit im Marken- und Wettbewerbsrecht bekannt, mit Krupnas Zugang erweitert die Sozietät damit ihr Spektrum. "Die Bereiche IT, Datenschutz, IP- und Wettbewerbsrecht wachsen immer stärker zusammen", sagt Gründungspartner Thies Bösling.

ah/LTO-Redaktion

 

 

Zitiervorschlag

Boesling IP: Neuer Partner für die Hamburger Kanzlei . In: Legal Tribune Online, 08.08.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/30237/ (abgerufen am: 16.10.2018 )

Infos zum Zitiervorschlag
Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Diesen Artikel können Sie nicht online kommentieren. Die Kommentarfunktion, die ursprünglich dem offenen fachlichen und gesellschaftlichen Diskurs diente, wurde unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit zunehmend missbraucht, um Hass zu verbreiten. Schweren Herzens haben wir uns daher entschlossen, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Stattdessen freuen wir uns über Ihren Leserbrief zu diesem Artikel – natürlich per Mail – an leserbrief@lto.de. Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.

Fehler entdeckt? Geben Sie uns Bescheid.