LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

BRL / Schneider Geiwitz / PwC Legal: Grünes Licht für den Ver­kauf von Bree

29.10.2019

Die Gläubigerversammlung von Bree hat den Insolvenzplan genehmigt, nun kann der Taschenhersteller an einen Investor verkauft werden. BRL und SGP Schneider Geiwitz führten Bree durch das Insolvenzverfahren, PwC Legal beriet den Erwerber.

Mit der einstimmigen Genehmigung des Insolvenzplans durch die Gläubigerversammlung sei der "letzte große Meilenstein" der Sanierung von Bree genommen, teilt Insolvenzverwalter Stefan Denkhaus von BRL Boege Rohde Luebbehuesen mit.

Damit steht der Übernahme des Geschäftsbetriebs von Bree durch einen Investor nichts mehr im Wege. Bei dem Erwerber, der schon seit Monaten feststeht, handelt es sich um den portugiesischen Autozulieferer Coindu, wie der Liste der laufenden Fusionskontrollverfahren des Bundeskartellamts zu entnehmen ist.

Die wesentlichen Vertragsdokumente sind bereits im August unterzeichnet worden, im September ist der Insolvenzplan, der die Übernahme von Bree durch Coindu vorsieht, dem Insolvenzgericht Hamburg vorgelegt worden. Am 24. Oktober haben die Gläubiger den Plan einstimmig angenommen. Fusionskontrollrechtlich ist die Transaktion schon Anfang September freigegeben worden.

PwC Legal hat den Investor mit einem Team um den Frankfurter Partner Sebastian Knapp im Zusammenhang mit der rechtlichen Gestaltung und Umsetzung der Transaktion beraten.

Der 1970 gegründete Taschenhersteller Bree hat seinen Sitz in Hamburg. Das Unternehmen beschäftigt 150 Mitarbeitende und erzielte 2018 einen Jahresumsatz in Höhe von 21 Millionen Euro. Bree hatte im Mai 2019 einen Insolvenzantrag gestellt. Nach drei Monaten in der Eigenverwaltung ist die Regelinsolvenz eröffnet worden. Zum Insolvenzverwalter wurde Stefan Denkhaus von BRL bestellt. SGP Schneider Geiwitz betreute das Unternehmen in der Eigenverwaltung und im eröffneten Insolvenzverfahren insolvenzrechtlich.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

PwC Legal für den Erwerber:

Sebastian Knapp, Federführung, Insolvenzrecht/M&A, Frankfurt

Jan-Dierk Schaal, IP/IT, Hamburg

Melanie Wellner, IP/IT, Hamburg

Dr. Nils Gildhoff, Kartellrecht, Hamburg

Martin Vollmann, Arbeitsrecht, Frankfurt

Dr. Thomas Wenninger, Legal Due Diligence, Stuttgart

 

BRL Boege Rohde Luebbehuesen für Bree:

Stefan Denkhaus, Insolvenzverwalter/Sachwalter, Hamburg

Dominik Demisch, Insolvenzrecht/M&A

Friedrich von Kaltenborn-Stachau, Insolvenzrecht/M&A

Thorben Langhinrichs, Insolvenzrecht/M&A

Nils Harbeck, Insolvenzrecht/M&A

Nathalie Mohr, Insolvenzrecht/M&A

Dorthe Severitt, Insolvenzrecht/M&A

Alexander Oberreit, Arbeitsrecht

Christina Reusing, Arbeitsrecht

Victor von dem Bussche, Steuerrecht

 

SGP Schneider Geiwitz Nord für Bree:

Jan Ockelmann, Eigenverwaltung/Insolvenzrecht, Hamburg

Finn Hoffmann, Eigenverwaltung/Insolvenzrecht

Conrad Wandt, Eigenverwaltung/Insolvenzrecht

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

BRL / Schneider Geiwitz / PwC Legal: Grünes Licht für den Verkauf von Bree . In: Legal Tribune Online, 29.10.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/38455/ (abgerufen am: 17.11.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag