LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Bird & Bird: Clif­ford-Arbeits­rechtler Hey wech­selt samt Team

04.01.2018

Thomas Hey, bisheriger Leiter der Arbeitsrechtspraxis von Clifford Chance in Deutschland, arbeitet künftig für Bird & Bird. Er wechselte zum Jahresanfang mitsamt seinem Team.

Thomas Hey

Thomas Hey war seit 1996 bei Clifford Chance tätig, seit 2000 als Partner und seit 2014 als Leiter der deutschen Arbeitsrechtspraxis. Er berät im individuellen und kollektiven Arbeitsrecht sowie im Dienstvertrags- und Sozialversicherungsrecht. Sein Sektorfokus liegt auf Unternehmen der Bereiche Bank- und Finanzdienstleistungen, Life Sciences sowie Einzelhandel und Konsumgüter. Wie Bird & Bird mitteilt, wechseln mit ihm die meisten Mandanten, die vom Düsseldorfer Clifford-Büro im Arbeitsrecht betreut werden.
 
Hey wird begleitet von den drei Associates Dr. Artur-Konrad Wypych, Leonie Isabelle Pfeufer und Hagen Sporleder. Auch die Referendare und wissenschaftlichen Mitarbeiter des Teams wechseln von Clifford Chance zu Bird & Bird.

Sven-Erik Heun, Head von Bird & Bird Deutschland, sagt, dass die Kanzlei in Deutschland und international eine Wachstumsstrategie für das Arbeitsrecht verfolge, bei der die dauerhafte Beratung der Mandanten im Vordergrund stehe. Vor einem Jahr war die Arbeitsrechtspartnerin Dr. Barbara Geck mit einer Associate von King & Wood Mallesons zu Bird & Bird nach Frankfurt gekommen. Nach dem Zugang von Hey umfasst das deutsche Arbeitsrechtsteam nun vier Partner und 15 angestellte Anwälte.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Bird & Bird: Clifford-Arbeitsrechtler Hey wechselt samt Team . In: Legal Tribune Online, 04.01.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/26309/ (abgerufen am: 10.07.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag