Noerr: K&L-Gates-Team wech­selt zu Noerr

18.08.2015

Noerr hat zum 15. August den Telekommunikations- und Technologierechtsexperten Tobias Bosch als neuen Partner für ihr Berliner Büro gewonnen. Bosch war bislang Partner bei K&L Gates. Mit ihm wechseln Torsten Kraul und Julian von Lucius.

Noerr reagiert mit der Aufnahme von Tobias Bosch und seinem Team nach eigenen Angaben auf den steigenden Beratungsbedarf im Bereich Telekommunikations-Regulierung. "Der digitale Wandel der Wirtschaft erhöht derzeit massiv die Nachfrage in den technikgetriebenen und regulatorischen Bereichen", sagt Dr. Alexander Ritvay, Co-Sprecher der Kanzlei. Mit den Neuzugängen will Noerr nun die Spezialisierung in diesen Wachstumsbereichen voranbringen.

Tobias Bosch berät nationale und internationale Unternehmen und Konzerne zu Fragen des Telekommunikations- und Technologierechts und begleitet Regulierungsverfahren. Regelmäßig berät er zudem auf der Schnittstelle zum Medienrecht, einem weiteren Beratungsschwerpunkt bei Noerr.

Zusammen mit Tobias Bosch wechseln Dr. Torsten Kraul (per 1. Dezember 2015) und Julian von Lucius (per 1. September 2015). Kraul steigt bei Noerr als Associated Partner ein. Spezialisiert ist er auf die Beratung von Telekommunikations- und Technologieunternehmen sowie von Verlagen insbesondere zu Digital-Media-Themen.

Noerr ist bekannt für ihren Schwerpunkt in den Bereichen Telekommunikation, Medien und Technologie (TMT). Erst vor kurzem begleitete die Kanzlei die Deutsche Telekom beim Verkauf von t-online.de in Fragen des IT/Multimedia- und Internetrechts.

Beteiligte Personen

Tobias Bosch, Telekommunikations- und Technologierecht, Partner, Berlin

Dr. Torsten Kraul, Telekommunikations- und Technologierecht, Berlin

Julian von Lucius, Telekommunikations- und Technologierecht, Berlin

Beteiligte Kanzleien

Quelle: ah/LTO-Redaktion mit Material von Noerr LLP

Zitiervorschlag

Noerr: K&L-Gates-Team wechselt zu Noerr . In: Legal Tribune Online, 18.08.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/16637/ (abgerufen am: 05.02.2023 )

Infos zum Zitiervorschlag