Beiten Burkhardt: Neu­zu­gänge im Frank­furter Büro

14.11.2016

Beiten Burkhardt baut ihr Frankfurter Büro mit Daniel Fischer und Patrick Sahm aus. Fischer ist derzeit Equity-Partner bei Schmidt von der Osten & Huber in Essen und wechselt laut Kanzleiangaben spätestens zum April 2017.

Daniel Fischer

Patrick Sahm wechselte bereits zu Anfang November. Die beiden Neuzugänge sollen die immobilienwirtschaftliche Praxis von Beiten Burkhardt am Standort Frankfurt verstärken.

Dr. Daniel Fischer (40), der bei Beiten Salary Partner wird, ist seit 2005 bei Schmidt von der Osten & Huber in Essen tätig. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt im Öffentlichen Bau- und Planungsrecht. Fischer berät zudem im privaten Immobilienrecht, insbesondere im gewerblichen Mietrecht, im Bau- und Architektenrecht sowie im Wirtschaftsverwaltungs- und Vergaberecht.

Patrick Sahm (39) war bei LLR Legerlotz Laschet in Köln tätig, bevor er sich im Frühjahr dieses Jahres in eigener Kanzlei in Frankfurt selbständig gemacht hat. Sahm ist Fachanwalt für Verwaltungsrecht und ergänzt die immobilienwirtschaftliche Praxis schwerpunktmäßig im Bereich Öffentliches Baurecht.

Klaus Beine, Leiter der Praxisgruppe Immobilienrecht bei Beiten Burkhardt, geht davon aus, dass der Frankfurter Immobilienmarkt durch den Austritt Großbritanniens aus der EU vor einer großen Herausforderung stehe, "denn internationale Investoren werden sich zukünftig verstärkt in der Mainmetropole nach neuen Möglichkeiten umsehen". Mit dem Ausbau ihrer immobilienwirtschaftlichen Praxis will die Kanzlei auf diese Entwicklung reagieren.

Mit den beiden Neuzugängen hat die immobilienrechtliche Praxis der Kanzlei bundesweit 17 Mitglieder.

Beteiligte Personen

Dr. Daniel Fischer, Öffentliches Baurecht

Patrick Sahm, Öffentliches Baurecht

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Beiten Burkhardt

Zitiervorschlag

Beiten Burkhardt: Neuzugänge im Frankfurter Büro . In: Legal Tribune Online, 14.11.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/21142/ (abgerufen am: 16.08.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag