LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Baker & McKenzie: Chinesische Behörden genehmigen Kooperation mit Fenxun

21.04.2015

Baker & McKenzie und die chinesische Kanzlei FenXun Partners haben eine Kooperation geschlossen. Es ist das erste Mal, dass die chinesischen Behörden eine solche Zusammenarbeit von Kanzleien genehmigen. Damit wird in der Freihandelszone Shanghai die Rechtsberatung im internationalen Recht und dem Recht der Volksrepublik China ermöglicht.

Thomas Gilles

Die Kooperation erlaubt die Zusammenarbeit der Kanzleien bei der Abwicklung von Mandantenanfragen, Secondments von Rechtsanwälten zwischen den Kanzleien, Austausch von Know-how und das Erbringen von juristischen Dienstleistungen beider Kanzleien in ihren jeweiligen Bereichen. Baker & McKenzie und FenXun Partners werden jedoch strukturell getrennt und unabhängig bleiben.

Baker ist nach Worten von Dr. Thomas Gilles, Chairman EMEA China Group, die erste Kanzlei, die eine Genehmigung für eine Kooperation vom Shanghai Bureau of Justice erhalten hat. Außerdem war sie die erste internationale Kanzlei, die anlässlich der Büroeröffnung in Peking im Jahr 1993 das Recht erhielt, in China zu praktizieren.

Die Baker-Büros in Hongkong, Peking und Shanghai Büros wurden 1974, 1993 und 2003 eröffnet. Insgesamt arbeiten dort 400 Rechtsanwälte. Die Kanzlei berät in China vor allem im Gesellschaftsrecht.

FenXun Partners wurde 2009 in Peking gegründet. Die Kanzlei berät internationale und chinesische Unternehmen, Finanzinstitute und Regierungsbehörden der Volksrepublik China unter anderem zu Unternehmensinvestitionen und Finanzierungstätigkeiten, zu Unternehmensumstrukturierungen und Börsengängen. Die Kanzlei unterhält ein Büro in Peking und eine Niederlassung in der Freihandelszone Shanghai.

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Baker & McKenzie

Zitiervorschlag

Baker & McKenzie: Chinesische Behörden genehmigen Kooperation mit Fenxun . In: Legal Tribune Online, 21.04.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/15292/ (abgerufen am: 01.06.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag