LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Ashurst / Göhmann: Aber­deen kauft Wohn­pro­jekt in Wies­baden

03.08.2015

Die Aberdeen Asset Management Deutschland erwirbt ein Wohnensemble in Wiesbaden. Verkäufer ist eine Gesellschaft der Hanseatic Group. Ashurst und Göhmann sind beratend tätig.

Liane Muschter

Bis Ende 2017 sollen auf dem knapp über 13.000 Quadratmeter großen Grundstück im Wiesbadener Rheingauviertel 168 Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von 13.779 Quadratmetern, eine Einzelhandelsfläche für einen Edeka-Verbrauchermarkt sowie rund 130 Tiefgaragenstellplätze entstehen. Der Komplex wird in einen Immobilienspezialfonds für institutionelle Investoren eingebracht.

Das Projekt am Karlsbader Platz ist die zweite Investition, die Aberdeen in der hessischen Landeshauptstadt tätigt. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Ashurst begleitet Aberdeen regelmäßig beim Erwerb von Projektentwicklungen in Deutschland. Hanseatic hatte die Kanzlei Göhmann aus Hannover mandatiert.

Beteiligte Personen

Ashurst für Aberdeen:

Dr. Liane Muschter, Federführung, Immobilienrecht, Partnerin, Frankfurt

Dr. Hendrik Theismann, Immobilienrecht, Senior Associate, Frankfurt

Heiko Penndorf, Steuerrecht, Partner, Frankfurt

Felix Krüger, Steuerrecht, Senior Associate, Frankfurt

 

Göhmann für Hanseatic Group:

Axel Müller-Eising, Hannover

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Ashurst

Zitiervorschlag

Ashurst / Göhmann: Aberdeen kauft Wohnprojekt in Wiesbaden . In: Legal Tribune Online, 03.08.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/16463/ (abgerufen am: 17.06.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag

Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.