LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Ashurst / Latham & Watkins: Banken erhöhen Kreditlinien für Textilhändler

22.07.2015

Ein Bankenkonsortium hat die bestehenden Kreditlinien der Textilhandelsgruppe Schustermann & Borenstein erhöht. Ashurst beriet auf Seiten der Banken, Latham & Watkins wurde für den Private-Equite-Fonds Ardian tätig, zu dem der Textilhändler gehört.

Anne Grewlich

Das Konsortium umfasst die Bremer Kreditbank, DZ Bank AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, HSH Nordbank, IKB Deutsche Industriebank, ING Bank, Raiffeisen Bank International und UniCredit.

Schustermann & Borenstein gehört zum Portfolio des Private-Equity-Unternehmens Ardian (ehemals AXA Private Equity). Der Cross-Channel Mode-Einzelhändler ist überwiegend im Off-Price Segment tätig. Das Unternehmen hat mehr als 1.000 Marken und Designer-Labels im Angebot, die zu deutlich reduzierten Preisen in drei Filialen in München und Wien sowie über die Shopping-Plattform BestSecret.com vertrieben werden. Zugang zu beiden Vertriebskanälen erhalten selektiv ausgewählte Mitglieder, die sich zuvor registrieren müssen.

Ashurst hatte bereits 2012 das Bankenkonsortium im Rahmen der Finanzierung des Erwerbs der Mehrheit der Anteile an Schustermann & Borenstein durch AXA Private Equity begleitet. Ardian mandatierte Latham & Watkins.

Beteiligte Personen

Ashurst für Bankenkonsortium

Anne Grewlich, Finance, Partnerin, Frankfurt

Dr. Endrik Kramski, Finance, Senior Associate, Frankfurt

 

Latham & Watkins für Ardian

Dr. Christina Ungeheuer, Partnerin

Daniel Ehret, Counsel

Dr. Alexander Lentz, Associate

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Ashurst

Zitiervorschlag

Ashurst / Latham & Watkins: Banken erhöhen Kreditlinien für Textilhändler . In: Legal Tribune Online, 22.07.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/16326/ (abgerufen am: 11.11.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag