Annerton: Of Counsel ver­stärkt das Team

06.10.2022

Die Fintech-Kanzlei Annerton gewinnt Tom Braegelmann als Of Counsel. Der Rechtsanwalt war vor seinem bereits zu Anfang Oktober vollzogenen Wechsel für Schalast tätig.

Tom Braegelmann hat sich Annerton zum 1. Oktober als Of Counsel angeschlossen. Er gehört dem Team der Berliner Niederlassung an. Braegelmann berät vorwiegend zu Aspekten der Restrukturierung sowie zum Insolvenzrecht. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt im Bereich Fintech-/DLT-/Krypto- und IT-Recht. Braegelmann wechselte von Schalast, zuvor war er unter anderem für BBL Bernsau Brockdorff, DLA Piper und Dentons tätig.

Annerton ergänzt mit dem Zugang die Beratung ihrer nationalen und internationalen Mandanten aus dem Finanzsektor und verstärkt sich weiter im Bereich der DLT (Distributed Ledger Technology). Partnerin Dr. Susanne Grohé verweist auf den steigenden Beratungsbedarf insbesondere zu Haftungsrisiken im Vorfeld von Insolvenzen und sieht in Braegelmann einen Experten, "der rechtlich und praktisch in diesen Themen zu Hause ist, gerade auch in Hinblick auf neue Fragen, die sich rund um Kryptowerte ergeben".

Braegelmann selbst, der sich nicht zuletzt aufgrund seiner Umtriebigkeit bei LinkedIn einen Namen als Multiplikator gemacht hat, schlägt in die gleiche Kerbe: "Die vorbeugende Absicherung gegen eigene aber auch von Dritten ausgehende potenzielle Haftungsrisiken aus Insolvenz und Restrukturierung wird ein immer wichtigerer Baustein in der Beratung von Fintechs. Ich sehe hier eine große Chance, die gemeinsame Expertise wechselseitig zu stärken.“

Annerton ist seit 2020 am Markt und berät zu Fragen des Aufsichtsrecht in der Finanzbranche. An den vier Standorten Berlin, Frankfurt am Main, München und Luxemburg sind aktuell 24 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte für die Kanzlei tätig.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Annerton: Of Counsel verstärkt das Team . In: Legal Tribune Online, 06.10.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/49812/ (abgerufen am: 31.01.2023 )

Infos zum Zitiervorschlag