LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

adjuga: Hei­del­berg und USU Soft­ware koope­rieren

25.10.2016

Heidelberger Druckmaschinen und USU Software haben gemeinsam eine Big-Data-Plattform für datenbasierte Dienstleistungen entwickelt. Inhouse-Juristen der beiden Unternehmen sowie die Kanzlei adjuga begleiteten das Projekt.

Samuel Gruber

Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) wird die mit der USU Software AG entwickelte Plattform über ein Kundenportal zur Verfügung stellen. "Predictive Monitoring" und "Performance Plus" sind Dienstleistungsangebote von Heidelberg, die sich diese Technologie zunutze machen und bereits in Schlüsselmärkten eingeführt wurden.

Bei Predictive Monitoring werden Maschinendaten dahingehend ausgewertet, sich anbahnende Störungen frühzeitig zu erkennen und durch Servicemaßnahmen zu vermeiden, bevor es zu Ausfällen kommt.

Beteiligte Personen

Rechtsabteilung Heidelberger Druckmaschinen AG:

Oliver Heeb, Chefsyndikus/Leiter Recht, Patente & Compliance

Christof Haust, Leiter Intellectual Property

 

adjuga für Heidelberger Druckmaschinen AG:

Samuel Gruber, Heidelberg

 

Rechtsabteilung USU Software AG:

Markus Faiß

Beteiligte Kanzleien

Quelle: adjuga

Zitiervorschlag

adjuga: Heidelberg und USU Software kooperieren . In: Legal Tribune Online, 25.10.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/20969/ (abgerufen am: 17.06.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag

Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.