Die meistgelesenen Artikel der Woche: Sind belei­digt: Erdogan, Sach­sens Innen­mi­nister und ein Staats­an­walt

09.04.2016

Ein Hockeyspiel fällt aus, ein Gerichtsvollzieher will ein Flugzeug pfänden. Ein schwingender Penis schockiert eine Rettungsassistentin und ein Juraprofessor wird abgemahnt. Das und mehr in den Lieblingsbeiträgen der Woche.

10. Beitragsforderung nicht gezahlt: Aus Protest gegen Rundfunkgebühr in Erzwingungshaft


Der Rundfunkbeitrag ist umstritten und bei vielen unbeliebt. Zahlreiche Klagen gegen die Zwangsgebühr blieben erfolglos. Eine 46-Jährige weigert sich jedoch, zu zahlen - und saß zwei Monate in Erzwingungshaft.*

9. Einsichtsrecht in medizinische Unterlagen: Die Krankenakte ist Privatsache


"Ungereimtheiten" bei der Todesursache machen die Eltern des verstorbenen MdB Philipp Mißfelder misstrauisch, kürzlich verklagten sie die Uniklinik auf Einsicht in die Krankenunterlagen. Thomas Bayer zu den Vorschriften des Einsichtsrechts.

8. Wegen 600 Euro Entschädigung: Gerichtsvollzieher wollte Flugzeug pfänden


Airlines sollten sich mit der Bezahlung ihrer Schulden lieber nicht zu viel Zeit lassen. Das zeigt ein Fall aus Österreich. Die Fluggesellschaft Condor konnte gerade noch verhindern, dass einer ihrer Jets am Flughafen Salzburg beschlagnahmt wird.

7. Weil Air Berlin das Gepäck nicht transportierte: Hockey-Bund entscheidet über Bundesligaspiel-Ausfall


Weil Air Berlin das Gepäck der Spieler des UHC in Hamburg stehen ließ, fiel am Sonntag das Bundesligaspiel gegen Nürnberg aus. Der Hockey-Bund wird nun entscheiden, ob die Hamburger daran selbst schuld waren.

Zitiervorschlag

Die meistgelesenen Artikel der Woche: Sind beleidigt: Erdogan, Sachsens Innenminister und ein Staatsanwalt . In: Legal Tribune Online, 09.04.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/19028/ (abgerufen am: 07.07.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag