Die meistgelesenen Artikel der Woche: Pfän­dung, Punk, Par­tei­verbot

12.03.2016

Ein Anwalt will die Staatskanzlei pfänden lassen und Pechsteins Fall geht vor den BGH. Außerdem in den Top 10: Ein Richter macht Punkrock, ein Amtskollege betreibt hingegen Rechtsbeugung. Und dann ist da noch eine NPD in Erklärungsnöten.

10. Befangene Richterin in Loveparade-Zivilverfahren: Kanzlei des Ehemanns erstellte Gutachten für Stadt Duisburg

Zwei Zivilverfahren wegen der Loveparade-Tragödie vor dem LG Duisburg müssen unter Vorsitz eines anderen Richters stattfinden. Der Ehemann der zuständigen Vorsitzenden ist Partner der von der Stadt mit einem Gutachten beauftragten Kanzlei.

9. VG Hamburg zur Anmeldung bei Facebook: Registrierung weiterhin nur mit Klarnamen

Das VG Hamburg hat einem Eilantrag von Facebook stattgegeben, der sich gegen eine Anordnung des Hamburger Datenschutzbeauftragten richtete. Dieser meint, dass neue Nutzer bei der Anmeldung bei dem sozialen Netzwerk auch Pseudonyme nutzen dürften.

8. Pechstein vor dem BGH: Revision auf dünnem Eis

2009 wurde die deutsche Eisschnellläuferin Claudia Pechtstein wegen Indizien, die auf Doping hinwiesen, gesperrt. Vier Jahre später erbrachten Mediziner den Gegenbeweis. Der BGH entscheidet am Dienstag über den Schadensersatzanspruch.

7. Karriere in der Großkanzlei: Warum ist es so schwer, Partner zu werden?

Viele träumen heimlich davon, doch es schaffen nur wenige: Equity-Partner einer internationalen Großkanzlei werden. Welche Hürden auf dem Weg zum Ziel liegen, erklärt Karriereberaterin Carmen Schön im Interview.

Zitiervorschlag

Die meistgelesenen Artikel der Woche: Pfändung, Punk, Parteiverbot . In: Legal Tribune Online, 12.03.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/18768/ (abgerufen am: 05.07.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag