LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

LTO-Quiz zu Rechtsfiguren II: Nicht alles steht im Gesetz

13.03.2017

Culpa in contrahendo, laesio enormis und der Fräsmaschinenfall: Wie gut kennen Sie sich mit den Rechtsfiguren der deutschen Juristerei und ihrer Herkunft aus? Testen Sie sich in der aktuellen Neuauflage des LTO-Wochenquiz.

>> Hier geht's zum Quiz! <<

Zitiervorschlag

LTO-Quiz zu Rechtsfiguren II: Nicht alles steht im Gesetz . In: Legal Tribune Online, 13.03.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/22351/ (abgerufen am: 24.08.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
  • 13.03.2017 11:12, Würzburger

    Laessio Enormis war aber sehr gemein.

  • 13.03.2017 11:56, A2kat

    Frage 2 ist mindestens mehrdeutig. Durch das kaufmännische Bestätigungsschreiben wird kein Vertrag geschlossen, sondern ein bestehender Vertragsschluss inhaltlich modifiziert.

    • 13.03.2017 12:11, Jurist

      Leider nicht richtig. Es ist beides möglich: man kann den Inhalt eines bestehenden Vertrages modifzieren, aber das KBS kann auch konstitutiv für den Vertragsschluss selbst sein.

      Liebe Grüße :)

    • 13.03.2017 18:46, Student

      Ich glaub ihr habt beide ein bisschen Recht^^ Genießt doch einfach das Quiz ;)

  • 13.03.2017 12:59, Student

    In Frage 13 kann mE ebenso gut von einer Duldungsvollmacht die Rede sein.

    • 13.03.2017 13:57, Professor

      Bei der Duldungsvollmacht wird aber keine Stellung eingeräumt (sonst liegt ohnehin eher eine "normale" konkludente Willenserklärung vor), sondern eine vom "Stellvertretet" selbst eingeräumte Stellung wird lediglich geduldet.