LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

LTO-Quiz zu Rechtsfiguren II: Nicht alles steht im Gesetz

13.03.2017

Culpa in contrahendo, laesio enormis und der Fräsmaschinenfall: Wie gut kennen Sie sich mit den Rechtsfiguren der deutschen Juristerei und ihrer Herkunft aus? Testen Sie sich in der aktuellen Neuauflage des LTO-Wochenquiz.

>> Hier geht's zum Quiz! <<

Zitiervorschlag

LTO-Quiz zu Rechtsfiguren II: Nicht alles steht im Gesetz . In: Legal Tribune Online, 13.03.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/22351/ (abgerufen am: 15.06.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
  • 13.03.2017 11:12, Würzburger

    Laessio Enormis war aber sehr gemein.

  • 13.03.2017 11:56, A2kat

    Frage 2 ist mindestens mehrdeutig. Durch das kaufmännische Bestätigungsschreiben wird kein Vertrag geschlossen, sondern ein bestehender Vertragsschluss inhaltlich modifiziert.

    • 13.03.2017 12:11, Jurist

      Leider nicht richtig. Es ist beides möglich: man kann den Inhalt eines bestehenden Vertrages modifzieren, aber das KBS kann auch konstitutiv für den Vertragsschluss selbst sein.

      Liebe Grüße :)

    • 13.03.2017 18:46, Student

      Ich glaub ihr habt beide ein bisschen Recht^^ Genießt doch einfach das Quiz ;)

  • 13.03.2017 12:59, Student

    In Frage 13 kann mE ebenso gut von einer Duldungsvollmacht die Rede sein.

    • 13.03.2017 13:57, Professor

      Bei der Duldungsvollmacht wird aber keine Stellung eingeräumt (sonst liegt ohnehin eher eine "normale" konkludente Willenserklärung vor), sondern eine vom "Stellvertretet" selbst eingeräumte Stellung wird lediglich geduldet.

Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.