Heinisch spitzt die Feder: Befragung Snowdens zur NSA-Affäre

von Philipp Heinisch

09.05.2014

Edward Snowden - kommt er nun, oder kommt er nicht? Der NSA-Untersuchungsausschuss will den Ex-Mitarbeiter des US-Geheimdienstes zur Aufklärung des Skandals befragen. Die Bundesregierung sträubt sich jedoch dagegen, es stünden "die Interessen der Bundesrepublik" auf dem Spiel. Gemeint ist damit wohl vor allem das Verhältnis zu den USA.

Mehr von Philipp Heinisch unter www.kunstundjustiz.de.

Zitiervorschlag

Philipp Heinisch, Heinisch spitzt die Feder: Befragung Snowdens zur NSA-Affäre . In: Legal Tribune Online, 09.05.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/11935/ (abgerufen am: 10.08.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag