Einflussreich, jedenfalls bemerkenswert: 9 Juristen, die man kennen sollte

von Martin Rath

11.01.2016

Sie war Mitherausgeberin eines dieser grauleibigen Kommentare des bekannten Münchner Verlagshauses, deren dezente Staubfarbigkeit unter Richtern und Verwaltungsleuten besonderes Vertrauen in den Inhalt weckt. Ihre Arbeit am Kommentar zum "Gleichberechtigungsgesetz", das in den 1950er-Jahren endlich die Gleichberechtigung von Frau und Mann im Zivilrecht bewirken sollte, leistete die Düsseldorfer Verwaltungsrichterin Hildegard Krüger (1909-1998) in einer Zeit, in der die mausgraue Literatur aus München eher selten von Frauen geschrieben wurde.

Verdutzt reibt man sich nach dem Blick in dieses Werk die Augen. Krüger schrieb 1957/58 in mitunter scharfen Tönen zur Soziologie und Geschichte des Geschlechterverhältnisses, was sich Jahrzehnte später in Alice Schwarzers Emma hätte wiederfinden können – im Guten ebenso wie an der Grenze zum feministisch Überkandidelten. Als Juristin waren ihr die altväterlichen Reste des BGB schon ein Dorn im Auge, als Frau Schwarzer noch brav zur Volksschule ging.

Gut aufgenommen wurde der etwas paradiesvogelartige Inhalt des grauen Kommentars von Hildegard Krüger zwar nicht, in der Verwaltungsgerichtsbarkeit machte Krüger – gelinde gesagt – keine Karriere. Ganz entziehen konnten sich Verwaltungspraxis und Rechtsprechung dem Charme der Münchener Grauware aber auch nicht. In den 1960er-Jahren zitierten diverse Gerichtsentscheidungen den Kommentar.

Zitiervorschlag

Martin Rath, Einflussreich, jedenfalls bemerkenswert: 9 Juristen, die man kennen sollte . In: Legal Tribune Online, 11.01.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/18070/ (abgerufen am: 14.11.2018 )

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
  • 11.01.2016 16:58, Jörg Brettschneider

    Bemerkenswert ist, dass ausländische Juristen in der Übersicht nicht genannt werden. Recht ist aber nicht gleichbedeutend mit dem Recht der Bundesrepublik Deutschland, sondern der Horizont ist viel weiter. Wenn von einflussreichen Juristen die Rede ist, kann sich deshalb die Auswahl nicht auf deutsche Juristen beschränken.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • 11.01.2016 17:18, Minimax

    Mit Listen ist es so ein Problem und selbstverständlich gibt es da unterschiedliche Meinungen. Bei den 9 Juristen die man kennen sollte ist mir z.B. Fritz Bauer eingefallen.

    Auf diesen Kommentar antworten
    • 11.01.2016 23:13, Xy

      Fritz Bauer ist kein großer "Jurist", sondern hatte viel Mut. Thats it.

  • 11.01.2016 21:35, Phil

    Ich hätte jetzt noch an Kelsen, Schmitt, Jhering, Hart, Savigny und Feuerbach gedacht.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • 13.01.2016 23:18, Susanne

    Ohne Fritz Bauer, aber auch ohne E.W. Böckenförde? Seltsame Liste!

    Auf diesen Kommentar antworten
Neuer Kommentar