Recht & Justiz auf Twitter: 10 Juristen, denen man folgen sollte

Aller Anfang ist schwer, besonders bei Twitter. Wer dennoch einsteigen und lieber Rechtliches als die Tiraden des US-Präsidenten lesen möchte, findet hier zehn Accounts für den gut informierten Anfang.

Über zehn Jahre ist Twitter inzwischen alt, und dennoch haben viele Menschen bis heute ein eigentümliches Verhältnis zu dem Kurznachrichtendienst. Sie lesen und hören zwar regelmäßig (und seit der Präsidentschaft Donald Trumps: ständig) in Zeitung, TV und Radio, wer wann was auf Twitter gesagt hat, haben selbst aber noch nie einen Blick in das "neue" Medium riskiert.

Damit verpassen sie etwas. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase bildet Twitter die potentiell vielseitigste und definitiv schnellste Plattform für Nachrichtenkonsum und Meinungsaustausch zu praktisch jedem Thema, auch zu Justiz und Recht.

Vorausgesetzt natürlich, man folgt den richtigen Leuten. Wer die sind, ist zwar Geschmackssache, aber mit ein paar Accounts kann man ganz gewiss nichts falsch machen. In diesem Sinn ist auch unsere Aufstellung gemeint: Nicht als "Top 10" oder "Best Of", und schon gar nicht als vollständig oder abschließend – aber als guter Ausgangspunkt für jeden Juristen, der den Einstieg bei Twitter wagen oder ein paar neue Stimmen in seine Timeline aufnehmen will.

In diesem Sinne: Hier sind unsere 10 Follow-Empfehlungen.

Zitiervorschlag

Constantin Baron van Lijnden und Pia Lorenz, Recht & Justiz auf Twitter: 10 Juristen, denen man folgen sollte . In: Legal Tribune Online, 21.02.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/22163/ (abgerufen am: 24.10.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag