ClickCeaseReferatsleitung (w/m/d) für baurechtliche Angelegenheiten

Referatsleitung (w/m/d) für baurechtliche Angelegenheiten

Freie Hansestadt BremenBremen
  • Vollzeit
  • Jobticket
  • Berufserfahrung
  • Neu

Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau

Eine Stärke Bremens mit seinen rund 570.000 in der Stadt lebenden Menschen ist seine Vielfalt: Es gibt urbane sowie ländliche Stadtteile, die Nähe zur Weser, moderne Wissenschaftsorte, etliche Parks und Kultureinrichtungen - all das und vieles mehr ist dank der kurzen Wege gut und schnell zu erreichen. 
Unsere senatorische Behörde ist für Landes- und Kommunalaufgaben in den Bereichen Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau zuständig. Rund 550 Beschäftigte setzen ihr berufliches Können dafür ein, Projekte zu entwickeln und zu steuern, Genehmigungen zu erarbeiten und einen guten, umfassenden Service für die Bürgerinnen und Bürger zu bieten.

Im Fachbereich Bau und Stadtentwicklung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer 

Referatsleitung (w/m/d) für baurechtliche Angelegenheiten

Entgeltgruppe E 15 Ü/Besoldungsgruppe A 16
Kennziffer 2022/ FB 01

zu besetzen.

Das Referat FB 01 nimmt die Aufgaben der höheren Verwaltungsbehörde und obersten Landesbehörde für die Rechtsgebiete Raumordnungs-, Städtebau- und Wohnungsrecht, Bauordnungsrecht, Kataster- und Vermessungsrecht sowie Enteignungs- und Entschädigungsrecht wahr. Zugleich berät es die Abteilungen des Fachbereichs in den genannten Rechtsgebieten. Sie leiten ein Referat mit derzeit 25 motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in drei Abschnitten. Gleichzeitig sind Sie Vorsitzende/r der Enteignungsbehörde des Landes. Sie berichten direkt an die Senatsbaudirektorin als Leiterin des Fachbereichs Bau und Stadtentwicklung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung,

wenn Sie eine hochkompetente Führungspersönlichkeit (w/m/d) mit Überzeugungskraft sind und Erfahrungen für nachfolgend genannte Aufgabengebiete mitbringen:

  • team- und zielorientierte Leitung des Referates 
  • Raumordnungs-, Städtebau- und Wohnungsrecht
  • Bauordnungsrecht, Kataster- und Vermessungsrecht
  • Sicherstellung der Betreuung der Klageverfahren in den obigen Rechtsgebieten 
  • Vertretung des Landes Bremen in Fachkommissionen der ARGE Bau sowie die Fertigung fachlicher Stellungnahme in Bundesratsverfahren 

Sie bringen mit:

  • ein abgeschlossenes Universitätsstudium der Fachrichtung Recht (zweite juristische Staatsprüfung), mit einer Examensnote mindestens voll befriedigend
  • umfassende Kenntnisse im Bauplanungs- und Bauordnungsrecht sowie gute Kenntnisse in den genannten Rechtsgebieten und im Raumordnungsrecht
  • gute Kenntnisse im Verwaltungsverfahrens- und Verwaltungsprozessrecht sowie Kenntnisse im Vertragsrecht
  • mehrjährige Verwaltungserfahrung in vergleichbaren Behörden
  • Führungserfahrung oder nachgewiesene Kenntnisse, z. B. durch Fortbildungen
  • Verständnis für bautechnische Fragestellungen sowie politische Willensbildungsprozesse

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

  • Entscheidungsfähigkeit und eigenverantwortliches Arbeiten mit hoher Belastbarkeit, Eigeninitiative und Flexibilität
  • eine lösungsorientierte Arbeitsweise und die Fähigkeit neue Ansätze und Wege zu entwickeln
  • ausgeprägte Sozialkompetenz, Team- und Konfliktfähigkeit sowie die Fähigkeit zum Perspektivwechsel
  • Kommunikations- und Verhandlungsgeschick, sicherer Umgang mit Gremien, Durchsetzungsvermögen
  • Organisationsgeschick und einen effizienten sowie kooperativen Arbeitsstil
  • die Bereitschaft auch außerhalb der Kernarbeitszeit Termine sowie mehrtätige Dienstreisen wahrzunehmen

Das können Sie von uns erwarten:

  • einen unbefristeten und zukunftssicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst 
  • eine betriebliche Altersversorgung (VBL) für Beschäftigte
  • eine gute Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten
  • berufliche Entwicklungsmöglichkeiten durch Fort- und Weiterbildung
  • mobiles Arbeiten im Rahmen der dienstlichen Gegebenheiten
  • gezielte Programme zur Gesundheitsförderung, u. a. ein Angebot für eine Firmenfitness-Mitgliedschaft
  • ein gefördertes Jobticket des öffentlichen Personennahverkehrs

Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen die Senatsbaudirektorin Frau Prof. Dr. Reuther (0421/361-2504) sowie Frau Bull vom Bewerbermanagement bei Performa Nord (Tel.: 0421/361-79628) gerne zur Verfügung. 

Bewerbungshinweise:
Teilzeitarbeit ist grundsätzlich möglich. Einzelheiten sind ggf. mit der Dienststelle zu vereinbaren. 

Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Menschen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden begrüßt. 

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen. Auf Fotos kann verzichtet werden. Die Unterlagen werden bei erfolgloser Bewerbung nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Berücksichtigung des § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz vernichtet. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann richten Sie bitte Ihre aussagefähige Bewerbung (gerne auch per E-Mail und zusammengefasst als ein einzelnes PDF-Dokument) mit einem aktuellen Zeugnis bzw. einer aktuellen Beurteilung (nicht älter als ein Jahr) unter Angabe der Kennziffer 2022/ FB 01 bis zum 24.08.2022 an 

Performa Nord
Bewerbermanagement
Schillerstr. 1
28195 Bremen
E-Mail:
bewerbermanagement@performanord.bremen.de

Standort

apply now arrow

Das Ganze hört sich super an?

Dann bewirb Dich jetzt gleich und hol dir Deinen neuen Job über das LTO-Karriere-Portal.

apply now rocket