ClickCeaseJustiziar (m/w/d)

Justiziar (m/w/d)

Landesanstalt für Altlastenfreistellung des Landes Sachsen-AnhaltMagdeburg
  • Vollzeit
  • Jobticket
  • Berufserfahrung
  • Neu

Über uns:

Seit über 20 Jahren sind wir in Sachsen Anhalt für die Altlastensanierung an großen Industriestandorten verantwortlich. Wir sind ansässig in Magdeburg als Anstalt des öffentlichen Rechts und gehören zum Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten des Landes Sachsen-Anhalt. Fachlich anspruchsvolle und komplexe Projekte der Boden-, Grundwasser- und Gewässersanierung werden von uns in einem fachkompetenten Team gesteuert und gemanagt. Als Teil unseres hochmotivierten Teams werden Ihnen eigenverantwortliche Handlungs- und Entscheidungsspielräume im Rahmen der juristischen Begleitung und Beratung komplexer Projekte der Altlastensanierung- und -finanzierung eingeräumt. Mit Ihrem juristischen Know-how leisten Sie innerhalb unseres interdisziplinär und kollegial arbeitenden Teams einen Beitrag zur Bewältigung der Folgen historischer Umweltbelastungen. Zudem gestalten Sie die juristische Arbeit der LAF aktiv mit und vertreten diese in Abstimmung mit der Geschäftsführung gegenüber der Rechts- und Fachaufsicht. Die große Bandbreite der zu bearbeitenden juristischen Themen mit Schnittstellen zu wirtschaftlichen und fachspezifischen Aspekten bietet eine abwechslungsreiche Tätigkeit. Ihnen eröffnet sich ein weites Feld zum Einsatz und zur Erweiterung Ihres Erfahrungsschatzes in einem von kollegialer Zusammenarbeit geprägtem Arbeitsumfeld. Sie profitieren von der regelmäßigen Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen und den fachspezifisch vielseitigen Themen der Altlastensanierung.

Ihre Aufgaben:

  • Juristische Beratung der Geschäftsleitung zu allen Rechtsbereichen die LAF betreffend, insbesondere Themen der Altlastenfreistellung, des Haushaltsrechts und des Bodenschutz-, Wasser- und Abfallrechts
  • Analyse und Bewertung von Rechtsfragen aus den Fachteams und eigenverantwortliche Erarbeitung von Lösungsansätzen inklusive Bewertung hiermit verbundener Rechtsrisiken und rechtlichen Stellungnahmen
  • Erarbeitung von Verhandlungsstrategien in Abstimmung mit der Geschäftsführung und den Fachteams sowie juristische Verhandlungsführung im Rahmen der Projektarbeit
  • Prüfung von Vertrags- und Vergabeunterlagen
  • Prüfung und Bewertung aktueller Entwicklungen der Rechtsprechung sowie von Gesetzesänderungen und Erarbeitung hierauf bezogener Handlungsempfehlungen und rechtlicher Vorgaben, wie bspw. Konzeption von Vertragsmustern und anderer rechtlicher Mustervorlagen zur Sicherstellung der einheitlichen Rechtsanwendung
  • Außergerichtliche und gerichtliche Vertretung, auch in Zusammenarbeit mit externen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften als Volljurist (w/m/d) oder abgeschlossenes Studium des Wirtschaftsrechts
  • Profunde Kenntnisse im Umwelt- und Verwaltungsrecht, nachgewiesen durch mehrjährige Berufserfahrung
  • Ausgeprägtes Verständnis umweltfachlicher und wirtschaftlicher Zusammenhänge
  • Freundliches, sicheres und auch durchsetzungsstarkes Auftreten
  • Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Kommunikations- und Verhandlungsgeschick
  • Selbständiges und ergebnisorientiertes Arbeiten, Organisationsstärke, Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft

Die LAF bietet Ihnen:

  • Unbefristeten Anstellungsvertrag im öffentlichen Dienst
  • Vergütung entsprechend des Tarifvertrages der Länder (TV-L), bei vorliegenden Voraussetzungen gemäß E 14 TV-L. Eine Anreicherung der Stelle mit dem Ziel der tariflichen Wertigkeit nach E 15 TV-L ist in 2023 vorgesehen
  • Vollzeitanstellung (40 Stunden / Woche)
  • Flexibles Arbeitszeitmodell (u.a. Gleitzeit und Homeoffice)
  • Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem engagierten und kollegialen Team
  • Raum für Eigeninitiative und selbständiges Handeln
  • Möglichkeit zur beruflichen Entwicklung durch Fort- und Weiterbildungen
  • Modernes Einzelbüro mit fußläufiger Nähe zum Hauptbahnhof Magdeburg
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Mitarbeiterevents

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Die Landesanstalt fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.

Weitere Informationen über die LAF sind unter https://laf.sachsen-anhalt.de verfügbar. 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beschäftigungsnachweise) senden Sie bitte mit dem Betreff „Personalangelegenheit“ bis zum 31.07.2022 gern auch per E-Mail an bewerbung@laf-lsa.de bzw. per Post an:

Landesanstalt für Altlastenfreistellung des Landes Sachsen-Anhalt

Personalabteilung 
Maxim-Gorki-Straße 10 
39108 Magdeburg

Telefonische Rückfragen richten Sie bitte an Frau Evelyn Schaffranka 0391 74440-50.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können. Ist dieser nicht beigefügt, werden diese nicht zurückgesandt und nach einem halben Jahr vernichtet.

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie im Internet unter: https://laf.sachsen-anhalt.de/datenschutzerklaerung.

Standort

apply now arrow

Das Ganze hört sich super an?

Dann bewirb Dich jetzt gleich und hol dir Deinen neuen Job über das LTO-Karriere-Portal.

Jetzt bewerben
apply now rocket