Wenn es doch schwieriger ist - Sanierungsmoderation: Alternative zum Quick-Check?!

30.07.2021, 08:45 - 09:45 Uhr

Digitales Event

Als Teil des StaRUG hat auch die Sanierungsmoderation Einzug in den Werkzeugkasten der Sanierung gehalten. Zielsetzung ist, den Unternehmen und ihren Stakeholdern eine „minimalinvasive“ und dadurch besonders interessante Sanierungshilfe bereitzustellen. In Frankreich hat sich die Conciliation, das Vorbild für die Sanierungsmoderation, sehr bewährt. Umso spannender ist es, dass diese Variante, die das StaRUG zur Verfügung stellt, noch nicht im Fokus der Diskussion steht. Wir wollen dem „Dornröschenschlaf“ entgegen treten und das neue Werkzeug etwas eingehender beleuchten.

Prof. Dr. Georg Streit, Heuking Kühn Lüer Wojtek, stellt sich ein halbes Jahr nach der Einführung der Diskussion ob das „Schattendasein“ der Sanierungsmoderation zu Recht besteht, oder ob es eine spannende Alternative sein kann; wenn die Fronten verhärtet sind und ob die Sanierungsmoderation vielleicht auch eine Alternative zum Quick Check ist.

Bewerbungs- / Anmeldefrist:

30.07.2021


Veranstaltet von:

Rödl & Partner GmbH


Kontakt:

Britta von Sachs

Business Development Recovery Services

Telefon +49 89 928 780 324

E-Mail britta.vonsachs@roedl.com


Zielgruppe(n):
Berufseinsteiger, Berufsträger, Mandanten

Weitere Veranstaltungen:

Veranstaltungsübersicht