LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Vermögensabschöpfung aus der Praxis des Strafsachenfinanzamtes Köln

05.11.2019, 18:00 - 20:00 Uhr

Köln

Steuerfahndungsmaßnahmen waren schon in der Vergangenheit häufig mit Maßnahmen verbunden, die die Steueransprüche des Staates sichern sollen. Durch das am 01.07.2017 in Kraft getretene "Gesetz zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung" hat sich die Bedeutung dieses Instrumentariums verändert. Anders als im bisherigen Recht schließen Verletztenansprüche künftig die Einziehung (früher: Verfall) nicht aus. Die komplizierten Regelungen zur Rückgewinnungshilfe sind abgeschafft worden. Der Vortrag wird sich mit diesen Veränderungen befassen und die Auswirkungen für die Praxis der Steuerfahndung beleuchten. Dabei wird auch auf das Verhältnis zum dinglichen Arrest nach § 324 AO eingegangen und erörtert, welche praktischen Folgen für die Arbeit der Finanzämter für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung die Gleichrangigkeit von dinglichem Arrest nach § 324 AO und Vermögensarrest nach der StPO hat. Anhand von praktischen Beispielen wird die Bedeutung der Vermögensabschöpfung für die Arbeit der Finanzverwaltung erläutert.

Die Referentin, Frau Gabriele Jardin, ist seit 1989 in der Finanzverwaltung NRW tätig. Von 1993 bis 1999 war sie Sachgebietsleiterin in der Steuerfahndung und konnte die dort gemachten Erfahrungen als Referentin für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung von 2000 bis 2003 in der OFD Rheinland gewinnbringend einsetzen. Nach Tätigkeiten in div. Festsetzungsfinanzämtern schloss sich eine Tätigkeit als Referatsleiterin in der OFD für den Bereich Außendienste und USt an. Seit 2013 ist Frau Jardin als Dienststellenleiterin zunächst im FA Köln-Mitte und dann im Strafa-FA Köln tätig.

Kostenbeitrag Jungmitglied KAV: € 60,00
Kostenbeitrag Mitglied KAV: € 70,00
Kostenbeitrag Nichtmitglied: € 90,00
inkl. Seminarunterlagen, W-Lan

Eine Teilnahmebescheinigung gemäß § 15 FAO wird erteilt.

Veranstaltet von:

Kölner Anwaltverein e.V.


Veranstaltungsort:

The Midtown Hotel
Kaiser-Wilhelm-Ring 48
50672 Köln


Kontakt:

Hauptgeschäftsstelle
Oberlandesgericht Köln
3. Etage, Zimmer 316
Reichenspergerplatz 1
50670 Köln
Tel: +49 (0) 221 28 56 02 - 12 
F.   +49 (0) 221 28 56 02 - 21
service@koelner-anwaltverein.de


Zielgruppe(n):
Berufseinsteiger, Berufsträger

Weitere Veranstaltungen:

Empfehlen

Veranstaltungsübersicht