LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Update Fremdpersonaleinsatz

21.04.2021, 10:00 - 12:00 Uhr

Webinar

Thematische Schwerpunkte:

  • Aktuelle und geplante Gesetzesänderungen, insbesondere durch das Arbeitsschutzkontrollgesetz
  • Aktuelle Rechtsprechung zur Europarechtskonformität zur Abbedingung des Gleichstellungsgrundsatzes
  • Bestimmung der Überlassungshöchstdauer von Zeitarbeitnehmern bei Kurzarbeit
     

Der Einsatz von Fremdpersonal ist "traditionell" – auch schon vor der Coronapandemie –rechtlich komplex gelagert und kann mit Fug und Recht als „gefahrgeneigt“ bezeichnet werden. Bei einer Arbeitnehmerüberlassung stellen sich – insbesondere befeuert durch die letzte Reform des AÜG im Jahr 2017 – zahlreiche offene und ungeklärte Rechtsfragen, die zu nicht unerheblichen arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Risiken führen können. Hinzu kommt die zuletzt eher rechtsgestaltend wirkende Rechtsprechung des BAG. Auch der Einsatz von Freelancern im Rahmen von Werk- und Dienstverträgen stellt sich aufgrund der diffusen Abgrenzungskriterien und der am jeweiligen Einzelfall orientierten Judikatur mit Blick auf eine „Scheinselbstständigkeit“ mangels hinreichender Vorhersehbarkeit der Entscheidung als herausfordernd dar.

 

Ihre Referenten:

  • Dr. Alexander Bissels, Partner, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, CMS Hasche Sigle
  • Kira Falter, Partnerin, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, CMS Hasche Sigle
     

Für wen ist das Webinar geeignet?
Geschäftsführer, Personalleiter, Entscheidungsträger in der Rechts- und Personalabteilung (mit Grundkenntnissen im Bereich Fremdpersonaleinsatz)


Zertifizierung:
Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung über 2h gem. §15 FAO.

Bewerbungs- / Anmeldefrist:

20.04.2021


Veranstaltet von:

Verlag Dr. Otto Schmidt


Kontakt:

Frau Anke Kochs hilft Ihnen gerne weiter!

Telefon: 0221-93738665
E-Mail: kochs@otto-schmidt.de


Zielgruppe(n):
Berufseinsteiger, Berufsträger

Weitere Veranstaltungen:

Veranstaltungsübersicht