LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Rollt die zweite Welle an? Ad hoc-Pflichten während der COVID-19-Pandemie

13.08.2020, 16:00 - 17:00 Uhr

Webinar

Die COVID-19-Pandemie stellt Unternehmensverantwortliche bei der Einhaltung von Ad hoc-Pflichten vor ungekannte Herausforderungen.

Muss das Unternehmen bspw. eine Ad hoc-Mitteilung machen, wenn sich ein Verwaltungsmitglied mit COVID-19 infiziert oder gilt das nur bei einem schweren Krankheitsverlauf? Welche Rolle spielen dabei die Persönlichkeitsrechte des Betroffenen? Wie hat das Unternehmen zu reagieren, wenn die Unternehmensentwicklung unerwartet schlecht verläuft und Prognosen verfehlt werden, weil Geschäftspartner nach Wiederaufleben der Insolvenzantragspflicht ab dem 01.10.2020 Insolvenz anmelden? Antworten auf diese und andere Fragen geben Dr. Axel Hoppe und Dr. Sven Labudda in unserem Webinar. Dabei berücksichtigen sie in besonderer Weise das am 22.04.2020 veröffentlichte Modul C des Emittentenleitfadens der BaFin und die dortigen Vorgaben für die Ad hoc-Publizität.

 

Zu den Referenten:

 

Dr. Axel Hoppe ist Partner bei Fieldfisher in Düsseldorf und berät insbesondere börsennotierte Gesellschaften in allen Fragen des Gesellschafts- und Kapitalmarktrechts. Zu seinen Schwerpunkten gehören die laufende kapitalmarktrechtliche Beratung sowie die Beratung bei Kapitalmaßnahmen und Hauptversammlungen.
 

Dr. Sven Labudda ist Partner bei Fieldfisher in Hamburg und vertritt seine Mandanten in allen Fragen des Gesellschafts- Finanz- und Kapitalmarktsrechts. Sein Schwerpunkt liegt in der Beratung von börsennotierter Aktiengesellschaften und deren Organe sowie von Fonds, deren Management und Fondsinitiatoren.

 

Bewerbungs- / Anmeldefrist:

13.08.2020


Veranstaltet von:

Fieldfisher Germany LLP


Kontakt:

Alexander Haghani

Head of Marketing and Business Development

alexander.haghani@fieldfisher.com 

+49 40 87 88 698 505


Zielgruppe(n):
Berufsträger, Mandanten

Weitere Veranstaltungen:

Veranstaltungsübersicht