LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

LL.M. Studiengang Medizinrecht 2019/20 (Bewerbungsschluss)

31.08.2019, 18:00 - 23:59 Uhr

Düsseldorf

Weite Teile der Medizin werden heute durch ein komplexes System von Rechtsnormen bestimmt. Das Medizinrecht ist daher in den vergangenen Jahren zu einer eigenständigen rechtlichen Disziplin herangewachsen. Das Institut für Rechtsfragen der Medizin an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf trägt dieser Entwicklung durch das Angebot eines berufsbegleitenden Weiterbildungsstudienganges Rechnung. Ein Einstieg ist jeweils zum Oktober oder März eines jeden Jahres möglich beginnt.

Einzigartig in Deutschland richtet sich unser medizinrechtlicher Studiengang ausschließlich an Juristen. Adressaten sind sowohl Berufsanfänger und Berufsanfängerinnen als auch praktisch tätige Juristen und Juristinnen, insbesondere Rechtsanwälte/-innen und Mitarbeiter/-innen in Gesundheitsämtern, Versicherungen, Kammern und Vereinigungen.

Der LL.M. Medizinrecht hat eine Studiendauer von 3 Semestern. Der Einstieg ist sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester möglich. Der Studienbeginn zum Wintersemester ist im Oktober. Bei einem Einstieg zum Sommersemester beginnt der Studiengang im März.

Die praxisorientierte Ausgestaltung des LL.M. Programms vermittelt den Absolventen umfassende fachliche Kenntnisse und berufsspezifische Fähigkeiten, die sie in die Lage versetzen, den Anforderungen eines Juristen im gesamten Bereich des Medizinrechts gerecht zu werden. Die Breite der Ausbildung spiegelt sich in der Auswahl der Lehrenden wieder. So konnten als Dozenten nicht nur die Professoren der Juristischen Fakultät, sondern auch viele ausgewiesene Fachleute aus den unterschiedlichsten Berufsfeldern gewonnen werden. Um die besondere Qualität der Ausbildung zu sichern, ist der Studiengang auf maximal 25 Teilnehmer begrenzt. Übersteigt die Zahl der Bewerbungen die zur Verfügung stehenden Plätze, wählt der Studien- und Prüfungsausschuss die qualifiziertesten Teilnehmer aus.

Die erfolgreiche Teilnahme am Studiengang berechtigt zur Führung des Titels LL.M. (Medizinrecht).Das Curriculum des Weiterbildungsstudiengangs geht hinsichtlich der vermittelten theoretischen Kenntnisse weit über dasjenige hinaus, was die Fachanwaltsordnung für die Verleihung des Titels „Fachanwalt für Medizinrecht" verlangt (vgl. § 14b FAO). Mit der Anerkennung der im Rahmen des Studiengangs erworbenen akademischen Leistungen für die Fachanwaltsausbildung darf somit gerechnet werden. 

Weitere Informationen zu Zulassungsvoraussetzungen, Curriculum, Studienablauf, Dozenten und Kosten sowie das Bewerbungsformular stehen auf der Website des Instituts für Rechtsfragen der Medizin zur Verfügung: http://imr.duslaw.de/llm-medizinrecht.html

Bewerbungs- / Anmeldefrist:

31.08.2019


Veranstaltet von:

Institut für Rechtsfragen der Medizin


Veranstaltungsort:

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Gebäude 24.91, Ebene 00, Raum 32

Universitätsstraße 1

40225 Düsseldorf

 


Kontakt:

Dr. med. Micheline Radzyner-Institut für Rechtsfragen der Medizin

Prof. Dr. Helmut Frister · Prof. Dr. Katharina Lugani · Prof. em. Dr. Dirk Olzen · Prof. Dr. Karl-Heinz Möller

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf · Juristische Fakultät

Universitätsstraße 1 · 40225 Düsseldorf

Ansprechpartner: Paul Wissel und Annika Daum (Wiss. Beschäftigte)

Gebäude 24.91 · Ebene 00 · Raum 32

Tel.: 0211-81 15805

E-Mail: IRDM(at)uni-duesseldorf.de

www.imr.duslaw.de


Zielgruppe(n):
Berufseinsteiger, Studenten & Referendare

Weitere Veranstaltungen:

Veranstaltungsübersicht