LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Kölner Tage Internationale Verrechnungspreise 2020

17.09.2020, 09:30 Uhr - 18.09.2020, 13:00 Uhr

Köln

10 Zeitstunden gem. § 15 FAO

Die Entwicklungen im Bereich der internationalen Einkünfteabgrenzung zwischen verbundenen Unternehmen sind an Dynamik kaum zu überbieten: Der deutsche Gesetzgeber beabsichtigt eine Neufassung der zentralen Verrechnungspreiskorrekturvorschrift des §1AStG mit erheblichen Auswirkungen auf die Unternehmens- und Beratungspraxis. Darüber hinaus wurden Anzeigepflichten für internationale Steuergestaltungen eingeführt, deren Umsetzung in der Verrechnungspreispraxis sehr schwierig ist. Die Entwicklungen werden flankiert von grundlegenden Überlegungen der OECD, die internationalen Besteuerungsrechte an Unternehmensgewinnen neu zu ordnen. Dies wird auch Auswirkungen auf die Anwendung und Akzeptanz des Fremdvergleichsgrundsatzes durch die internationalen Finanzbehörden haben. Im Rahmen des Seminars werden die neuen nationalen und internationalen Rahmenbedingungen für die Bestimmung, Prüfung und Dokumentation von internationalen Verrechnungspreisen dargestellt und die Konsequenzen – einschließlich Lösungsmöglichkeiten – für die Praxis aufgezeigt. Dies gilt im Übrigen auch für die internationale Betriebsstättenbesteuerung, deren Gewinnermittlung ebenfalls erörtert wird. Vertreter der Finanzverwaltung, der Rechtsprechung, der Unternehmen und Beraterschaft erläutern hierzu ihre Standpunkte und stellen sie zur Diskussion.

 

Themen:

  • Der neue § 1 AStG und seine Erweiterung – Das ATAD-Umsetzungsgesetz
  • Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf die internationale Einkünfteabgrenzung
  • Konsequenzen der geplanten Reformen der OECD auf die Anwendung des Fremdvergleichsgrundsatzes
  • Anzeigenpflichten für internationale Steuergestaltungen – Erste Erfahrungen und Praxisbericht
  • Quellensteuer auf gruppeninterne Lizenz-und Leistungsbeziehungen 

 

Referenten:

 

Dr. Nadia Altenburg
Rechtsanwältin, Steuerberaterin, Assoziierte Partnerin, Flick Gocke Schaumburg, Hamburg/Düsseldorf 

 

Dr. Stefan Greil
Diplom-Kaufmann, LL.M. Referent im Bereich der Internationalen Unternehmensbesteuerung und Außensteuerrecht und Lehrbeauftragter für Internationale Unternehmensbesteuerung, Berlin 

 

Franz Hruschka
Leitender Regierungsdirektor, Finanzamt München 

 

Prof. Dr. Stephan Rasch
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Partner, Transfer Pricing, PwC PricewaterhouseCoopers AG, München 

 

Dr. Carsten Schlotter
Rechtsanwalt, Steuerberater, Partner, Flick Gocke Schaumburg, Bonn 

 

Dr. Markus Schneider
Tax Director, Bayer AG, Leverkusen 

 

Rolf Schreiber
Dipl.-Finanzwirt Oberregierungsrat, Sachgebietsleiter in der Groß- und Konzernbetriebsprüfung, Düsseldorf 

 

Dr. Michael Schwenke
Richter am Bundesfinanzhof, München 

 

Prof. Dr. Vassil Tcherveniachki
Diplom-Kaufmann Steuerberater, Partner, Flick Gocke Schaumburg, Bonn 

 

 

Tagungsleitung:

 

Prof. Dr. Hubertus Baumhoff
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Flick Gocke Schaumburg, Bonn

 

Prof. Dr. Xaver Ditz
Steuerberater, Flick Gocke Schaumburg, Bonn 

Bewerbungs- / Anmeldefrist:

16.09.2020


Veranstaltet von:

Verlag Dr. Otto Schmidt KG


Veranstaltungsort:

Dorint Hotel am Heumarkt Köln
Pipinstraße 1
50667 Köln

Tel.: 0221 2806-0


Kontakt:

Frau Angelika Horwat hilft Ihnen gerne weiter!

Telefon: 0221-93738656
E-Mail: horwat@otto-schmidt.de


Zielgruppe(n):
Berufseinsteiger, Berufsträger, Studenten & Referendare

Weitere Veranstaltungen:

Veranstaltungsübersicht