Klimaneutrale Wirtschaft und ihre Geldgeber: Sustainable Finance als Demokratieproblem

07.12.2022, 18:30 - 20:00 Uhr

Digitales Event

Die Wirtschaft in der Europäischen Union wird sich in den kommenden Jahrzehnten grundlegend ändern müssen. Ob und wie diese „Große Transformation“ gelingt, hängt nicht zuletzt davon ab, wie Finanzinstitute Klimarisiken bewerten. Aber sollten wir eine Entscheidung, die von so zentraler Bedeutung für die Zukunft Europas ist, nicht alle gemeinsam treffen? Mit dieser Fragestellung wird sich zunächst der Vortrag von Prof. Dr. Ann-Katrin Kaufhold (LMU München, Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht) befassen. Anschließend wird eine gemeinsame Diskussion mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Kolloquiums stattfinden.

Anmeldung an irpsek@uni-trier.de.

 

 

Bewerbungs- / Anmeldefrist:

07.12.2022


Veranstaltet von:

Institut für Rechtspolitik an der Universität Trier


Kontakt:

Ansprechpartner: Wiss. Mit. Thomas Kemper, irpsek@uni-trier.de , 0651/201-3443


Zielgruppe(n):
Berufsträger, Studenten & Referendare

Weitere Veranstaltungen:

Veranstaltungsübersicht