LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

KAV ONLINESEMINAR: Umgang und Corona (2 Std. FAO)

22.07.2020, 14:00 - 16:15 Uhr

Webinar

"Wegen Corona fällt der Umgang aus" - diesen Satz haben sicher in den letzten Monaten alle Familienrechtler mal gehört, sei es von der Mandantschaft oder von der Gegenseite.
Auch wenn die allgemeinen Lockerungen inzwischen wohl auch dazu geführt haben, dass dieses Thema nicht mehr so virulent ist, so lässt sich an der Ausnahmesituation "Corona" und den dazu ergangenen Entscheidungen gut ableiten


- Wie und wann Ordnungsmittel wegen Umgangsverweigerung angeordnet werden
- Welche Einflussnahme dem Lebensmittelpunkt-Elternteil auf die Umgangsgestaltung zusteht
- Welche Entscheidungsbefugnisse der Umgangsberechtigte während seiner Zeit mit dem Kind hat
- Welche Rückschlüsse Umgangseinschränkungen auf Bindungstoleranz zulassen
- Wie parallele Elternschaft funktionieren müsste
- Welche Rechtsfragen ins Sorge- und welche ins Umgangsverfahren gehören
- Wo die Trennlinie zwischen Sorge- und Umgangsrecht verläuft
- Welche Verfahrensbedeutung dies fürs Wechselmodell hat
- In welchem Verhältnis Elternrechte zu allgemeinen gesellschaftlichen Verhaltensnormen stehen
usw.

Vertieft damit beschäftigt hat sich die Aachener Kollegin Martina Mainz-Kwasniok, deren Überlegungen im März und April in der NZFam, FamRB und deubner-Newsletter veröffentlicht worden sind.
FAin FamR Martina Mainz-Kwasniok arbeitet seit 1998 als Anwältin nur familienrechtlich und kann auf die Erfahrung mit über 3000 Familienkonstellation blicken, einige hundert davon als Mediatorin. Seit 2010 veröffentlicht sie in etlichen Fachbüchern des deubner-Verlages.
Sie hält für uns rd. 1 ½ Stunden Online-Vortrag. Eine weitere ½ Stunde ist für den von ihr moderierten Erfahrungsaustausch der Kollegen zum Thema vorgesehen, was technisch via Headset oder durch Fragestellung im Chatroom abläuft. Anschließend gibt es die Power-Point-Version des Vortrages mit etlichen Fundstellen als Skript.

Kostenbeitrag Jungmitglied KAV: € 60,00
Kostenbeitrag Mitglied KAV: € 70,00
Kostenbeitrag Nichtmitglied € 90,00

Eine Teilnahmebescheinigung gemäß § 15 FAO wird für 2 Stunden erteilt.

Hinweise:
Umsatzsteuerbefreite Fortbildungen eines Berufsverbandes.

Kompatibel mit allen Endgeräten
Ob Android- oder iOS-User, nutzen Sie die Möglichkeit der einfachen und ortsungebundenen Teilnahme an dieser Fortbildung via PC, Handy oder Tablet.

Browserbasiert - ohne Installation
Sie müssen keine Software oder Plug-Ins installieren - Als Teilnehmer betreten Sie den Onlineseminarraum ganz einfach über die Browser Mozilla Firefox oder Google Chrome.

Software made in Germany
Alle personenbezogenen Daten werden ausschließlich auf deutschen Servern gespeichert und unterliegen somit dem europäischen Datenschutz (DSGVO-konform).
 

Veranstaltet von:

Kölner Anwaltverein e.V.


Kontakt:

Kölner Anwaltverein e. V.
Oberlandesgericht Köln
Reichenspergerplatz 1
50670 Köln

www.kavonline.de
service@koelner-anwaltverein.de


Zielgruppe(n):
Berufseinsteiger, Berufsträger, Studenten & Referendare

Weitere Veranstaltungen:

Veranstaltungsübersicht