LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Insolvenzplan (natürliche Personen) und Freiberuflerinsolvenzen - 6 Stunden FAO

03.12.2019, 10:00 - 17:00 Uhr

Köln

Zielgruppe:

Mitarbeiter/innen mit Vorkenntnissen auf dem Gebiet der Insolvenzsachbearbeitung, Insolvenzsachbearbeiter/innen, Schuldnerberater/innen

Beschreibung:

Souveränität als Insolvenzplan-Architekt

Das Seminar mit besonderem Fokus auf die Sachbearbeitungspraxis vermittelt die Grundlagen und die speziellen Umsetzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten bei der Erstellung von Insolvenzplänen in dem Insolvenzverfahren über das Vermögen natürlicher Personen. Überdies werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sensibilisiert für die Besonderheiten, die es bei Freiberuflerinsolvenzen zu beachten gilt.

 

Themenübersicht:

  • Freiberuflerinsolvenzen
  • Berufsrechtliche Konsequenzen der Insolvenzeröffnung der deren Vermeidung
  • Verfahrensgang und Besonderheiten bei Abwicklung von Freiberuflerinsolvenzen
  • Insolvenzplanverfahren
  • Ablauf eines Insolvenzplanverfahrens
  • Voraussetzungen in rechtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht
  • taktisches und strategisches Herangehen
  • Arten von Insolvenzplänen
  • vorbereitende Arbeitsschritte bei der Erstellung eines Insolvenzplans
  • Anforderungen an den darstellenden Teil und den gestaltenden Teil des Insolvenzplans
  • Die Vergleichsrechnung
  • Obstruktionsverbot
  • Gruppenbildung
  • Der Umgang mit ausgenommenen Forderungen (§ 302 InsO)
  • Restschuldbefreiung mittels Insolvenzplan?
  • Vergleich mit einer Mindestbefriedigung in Höhe von 35% zur vorzeitigen Restschuldbefreiung
  • Fortführung vs. Freigabe (§ 35 Abs. 2 InsO) vs. Insolvenzplan?
  • Steuerliche Konsequenzen des Insolvenzplanverfahrens

 

§ 15 FAO:

Die Teilnehmer erhalten eine Fortbildungsbescheinigung über 6 Zeitstunden zur Vorlage als Fortbildungsnachweis gemäß § 15 FAO vorlegen können. Über die Anerkennung entscheidet Ihre Rechtsanwaltskammer.

GOI:

Die Teilnehmer erhalten eine Fortbildungsbescheinigung über 6 Zeitstunden = ein "Mann-Tag" nach GOI – Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung. Über die Anerkennung entscheidet der VID (Verband Insolvenzverwalter Deutschlands e.V.).

 

Referent/in:

Dipl.-RPfl. (FH) Sylvia Wipperfürth, LL.M. com
(6 FAO-Stunden)

Preisgruppen:

495,00€ Standardpreis für Rechtsanwälte / Insolvenzverwalter
430,00€ Standdarpreis für Sachbearbeiter/innen
380,00€ Sonderpreis für den 2. und weitere Teilnehmer einer Kanzlei
zzgl. gesetzl. USt.

Bewerbungs- / Anmeldefrist:

29.11.2019


Veranstaltet von:

AGV Seminare


Veranstaltungsort:

- Der genaue Ort wird Ihnen vom Veranstalter mitgeteilt. -


Kontakt:

Herr Goldt / Frau Katzwedel
03 31 28 12 89 19
mail@agv-seminare.de


Zielgruppe(n):
Berufsträger

Weitere Veranstaltungen:

Veranstaltungsübersicht