LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Haftung von Gesellschaftern: bekannte und unterschätzte Ansprüche und Risiken

06.12.2019, 14:30 - 19:45 Uhr

München

Im Rahmen von Zahlungsschwierigkeiten oder Krisen und Insolvenzen von Gesellschaften können die Gesellschafter in den Fokus der Beteiligten geraten. Das wird oft, auch von Insolvenzverwaltern und Gläubigern, unterschätzt. Es gibt Ansprüche, die nicht ohne Weiteres erkennbar sind und in der Praxis zu erheblichen Forderungen führen können. Das gilt insbesondere, wenn außer der reinen Gesellschafterstellung Verbindungen zwischen den Beteiligten bestanden bzw. der Gesellschafter persönliche Verpflichtungen eingegangen ist, die ihm ggf. nicht (mehr) bewusst sind. Auch wer nicht mehr Gesellschafter ist, kann betroffen bleiben und sein. Ebenso kann ein neuer Gesellschafter für die vor seinem Eintreten eingetretenen Umstände involviert sein.

Die Inanspruchnahme kann weit über das eigentliche Haftungskapital hinausgehen und beschränkt sich nicht nur auf mehr oder weniger offensichtliche Ansprüche. Insbesondere das Anfechtungsrecht gibt Möglichkeiten, auf den Gesellschafter zurückzugreifen.

Der Vortrag gibt einen Überblick über die verschiedenen Ansprüche, die insbesondere im Falle einer Insolvenz der Gesellschaft weitreichende Folgen haben können.

Referent/in:

RA FA InsR Philipp Casse
(5 FAO-Stunden)

Preisgruppen:

395,00€ Standardpreis zzgl. gesetzl. USt.

Bewerbungs- / Anmeldefrist:

02.12.2019


Veranstaltet von:

AGV Seminare


Veranstaltungsort:

Eden Hotel Wolff München

 

Arnulfstraße 4

80335 München


Kontakt:

Herr Goldt / Frau Katzwedel
03 31 28 12 89 19
mail@agv-seminare.de


Zielgruppe(n):
Berufsträger

Weitere Veranstaltungen:

Veranstaltungsübersicht