Frau.Macht.Recht. Interdisziplinäre Tagung zu 100 Jahren Frauen in juristischen Berufen

15.07.2022, 09:00 - 17:00 Uhr

Heidelberg

Im Jahr 2022 feiern wir in Deutschland ein für Juristinnen zentrales Jubiläum. Mit dem „Gesetz über die Zulassung der Frauen zu den Ämtern und Berufen in der Rechtspflege“ vom 11. Juli 1922 (RGBl 1922 I, S. 573) erhielten Frauen erstmals Zugang zu beiden Staatsexamina und damit zu den juristischen Berufen. Seitdem ist die Zahl der Frauen in der juristischen Ausbildung und Berufstätigkeit stetig gestiegen. An den meisten Universitäten übertrifft die Zahl der Studentinnen mittlerweile die der Studenten. Frauen haben das Recht geprägt, haben Recht gesprochen sowie sich und anderen Recht erkämpft.

 

Das 100-jährige Jubiläum ist aber nicht nur ein Grund zum Feiern. Es ist auch Anlass, einen Blick auf die heutigen Lebensrealitäten von Juristinnen zu werfen: Noch immer ist zum Beispiel die Zahl der Professorinnen an den Juristischen Fakultäten deutlich niedriger als die der Professoren, stagniert der Frauenanteil in der Partnerriege deutscher Großkanzleien seit Jahren. In anderen juristischen Arbeitsfeldern sind Frauen hingegen bereits deutlich stärker vertreten, einige Rechtsgebiete könnten sogar als „Frauendomäne" bezeichnet werden. Im Rahmen einer interdisziplinären Tagung unter dem Motto „Frau.Macht.Recht.“ möchten wir herausarbeiten: Wie stellte sich der Weg zu der Zulassung von Frauen zu juristischen Berufen dar? Wo stehen wir nun 100 Jahre später? Was kann und soll noch erreicht werden?

Die Tagung wird am 15. Juli 2022 als Hybridveranstaltung in der Neuen Aula der Universität Heidelberg unter der Schirmherrschaft von Bundesverfassungsrichterin Prof. Dr. Susanne Baer, LL. M. (Michigan) stattfinden. Die Teilnehmer:innen erwarten Vorträge und Diskussionen rund um Frauen im Recht damals und heute. Um Anmeldung wird gebeten.

Die Tagung wird veranstaltet von der Juristischen Fakultät der Universität Heidelberg und der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg. Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde Universität Heidelberg e.V., der Fachschaftsinitiative Jura Heidelberg und dem Deutschen Akademikerinnen Bund e.V.

 

Bewerbungs- / Anmeldefrist:

15.06.2022


Veranstaltet von:

Juristische Fakultät Heidelberg, Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg


Veranstaltungsort:

Universität Heidelberg

Neue Aula

Universitätsplatz 1

69117 Heidelberg

 

oder online!


Kontakt:

frau.macht.recht@jurs.uni-heidelberg.de


Zielgruppe(n):
Berufseinsteiger, Berufsträger, Studenten & Referendare

Weitere Veranstaltungen:

Veranstaltungsübersicht