EuGH-Rechtsprechung zur umsatzsteuerlichen Organschaft

26.09.2022, 15:00 - 17:00 Uhr

Digitales Event

Handlungsempfehlung und Auswirkung in der Praxis

 

Themen
  • Besprechung der EuGH-Verfahren in den Rechtssachen C-141/20 und C-269/20
  • Auswirkung der Rechtsprechung auf die Umsatzsteuerfestsetzungen des Organträgers
  • Auswirkung auf die Erklärungspflichten der Organgesellschaft(en) 
  • Umsatzsteuerliche Behandlung der Innenumsätze im Organkreis
  • Gestaltungsüberlegungen und verfahrensrechtlicher Ausblick 

 

Ihr Nutzen

Nach den Schlussanträgen der Generalanwältin Medina in den Rechtssachen C-141/20 und C-269/20 zeichnet sich ab, dass die deutsche Organschaftsregelung zwingend reformbedürftig ist und sich hieraus ein echter Handlungsbedarf in der Praxis ergibt. Im Rahmen des Webinars wird aufgezeigt, welche Auswirkung die Rechtsprechung des EuGH auf die bisherigen Umsatzsteuerfestsetzungen hat sowie welche Erklärungspflichten und Gestaltungsmöglichkeiten sich ergeben.

 

Referenten

Benno L’habitant Dipl.-Finanzwirt (FH) StB, Senior Manager im Bereich Umsatzsteuer, KPMG AG, Hamburg

 

Sie erhalten 2 Zeitstunden gem. § 15 FAO!

Bewerbungs- / Anmeldefrist:

26.09.2022


Veranstaltet von:

Verlag Dr. Otto Schmidt


Kontakt:

Der Kundenservice hilft Ihnen gerne weiter!

Telefon: 0221-93738656
E-Mail: live@otto-schmidt.de

 


Zielgruppe(n):
Berufseinsteiger, Berufsträger

Weitere Veranstaltungen:

Veranstaltungsübersicht