LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Der Ausgleich von Pflegeleistungen im Todesfall

06.09.2019, 16:00 - 20:15 Uhr

Köln

Bei der Auseinandersetzung von Erbengemeinschaften oder bei der Bearbeitung von pflichtteilsrechtlichen Mandaten kommt es häufig zum Streit darüber, ob Pflegeleistungen, die ein Abkömmling gegenüber dem Erblasser erbracht hat, zu Gunsten dieses Abkömmlings ausgeglichen werden müssen. Das Referat ergänzt den Vortrag, den Herr Rechtsanwalt Mörschner für das Deutsche Notarinstitut in Berlin gehalten hat, um die seitdem ergangenen neuen Urteile und um die aktualisierten Ansichten in der Literatur. Schwerpunkt der Ausführungen sind Gestaltungsfragen vor dem Erbfall (z.B. Pflegevertrag, Innenverhältnis einer Vorsorgevollmacht und letztwillige Verfügung). Zudem erfolgen Ausführungen zu Beweisfragen, zu dem taktischen Verhalten im Zivilprozess und zu den Möglichkeiten der Berechnung der geltend gemachten Ansprüche. Frau Rechtsanwältin Christ rundet den Vortrag mit steuerlichen Hinweisen zu den Fragen der Einkommenssteuer und zu der Erbschaftssteuer betreffend des Problemkreises "Pflege durch Abkömmlinge" ab.

Die Referentin, Frau Kollegin Susanne Christ, ist Fachanwältin für Steuerrecht.
Der Referent, Herr Kollege Lukke Mörschner, ist Fachanwalt für Erbrecht.
Beide referieren seit Jahren zu erb- und steuerlichen Themen.

Kostenbeitrag Jungmitglied: € 90,00
Kostenbeitrag Mitglied: € 105,00
Kostenbeitrag Nichtmitglied: € 135,00
inkl. Seminarunterlagen, Kaffeepause, W-Lan

Eine Teilnahmebescheinigung wird gemäß § 15 FAO für 3 Stunden erteilt.

Veranstaltet von:

Kölner Anwaltverein e.V.


Veranstaltungsort:

The Midtown Hotel
Kaiser-Wilhelm-Ring 48
50672 Köln


Kontakt:

Hauptgeschäftsstelle
Oberlandesgericht Köln
3. Etage, Zimmer 316
Reichenspergerplatz 1
50670 Köln
Tel: +49 (0) 221 28 56 02 - 12 
F.   +49 (0) 221 28 56 02 - 21
service@koelner-anwaltverein.de


Zielgruppe(n):
Berufseinsteiger, Berufsträger

Weitere Veranstaltungen:

Veranstaltungsübersicht