Der Anfechtungsprozess

27.10.2021, 09:00 - 16:30 Uhr

Digitales Event

Themen:

  • Vorsatzanfechtung, § 133 a.F./n.F. InsO
  • Auswirkungen auf Ihre AGB-Gestaltung
  • Rechtsfolgen erfolgreicher Anfechtung
  • Unentgeltliche Leistungen, § 134 InsO
  • Neuere Rechtsprechung des BGH zu §§ 133, 134 und 135 InsO
  • Anfechtungsfreistellung nach COVInsAG und StaRUG
  • Anfechtung nach der EuInsVO 

 

Ihr Nutzen:
Das Insolvenzanfechtungsrecht ist seit Jahren in Bewegung. Die Rechtsprechung des BGH gestaltet sich zunehmend differenzierter und auch das Anfechtungsreformgesetz vom 29.03.2017 ist inzwischen in der Praxis angekommen. Gleichzeitig werden künftig die Besonderheiten des COVInsAG und des StaRUG zu berücksichtigen sein. Schwerpunkte liegen auf den Anfechtungstatbeständen der §§ 133 Abs. 1, 134 und 135 InsO jeweils in der Fassung des Anfechtungsreformgesetzes, der aktuellen Indizienrechtsprechung des BGH sowie den Voraussetzungen und Grenzen der Privilegierung eigentlich anfechtbarer Leistungen nach dem COVInsAG und dem StaRUG. RiBGH Dr. Heinrich Schoppmeyer erläutert aus erster Hand die aktuellen Entwicklungen der Rechtsprechung des BGH zu den Anfechtungstatbeständen der §§ 133, 134 und 135 InsO und behandelt auch die Anfechtungsfreistellungen nach §§ 89–91 StaRUG. Am Ende der Tagung haben die Teilnehmer Gelegenheit zu einer offenen Diskussion mit allen Referenten.

 

Referenten:
Christine Borries, LL.M. (Sydney), Rechtsanwältin, Hogan Lovells International LLP; Barbara Brenner, Rechtsanwältin, Kanzlei Brenner, Bonn; Dr. Heinrich Schoppmeyer, RiBGH, Karlsruhe

 

Zielgruppe:
Syndikusrechtsanwälte und Kreditsachbearbeiter in Unternehmen, Banken und Sozialversicherungsträger, Insolvenzverwalter, Fachanwälte für Insolvenzrecht, Rechtsanwälte mit Schwerpunkt Insolvenzrecht.

 

Teilnahmegebühr:
595,00  € (zzgl. gesetzl. USt) inkl. digitaler Arbeitsunterlagen. 495,00  € (zzgl. gesetzl. USt) für ZIP-Abonnenten.

 

Teilnahmebescheinigung:
Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung über 6,5 Zeitstunden zum Nachweis Ihrer Fortbildung gem. § 15 FAO bzw. § 5 FB-RiLi

Bewerbungs- / Anmeldefrist:

26.10.2021


Veranstaltet von:

Verlag Dr. Otto Schmidt


Kontakt:

Anmelde-Hotline: 0221-93738-656

live@otto-schmidt.de


Zielgruppe(n):
Berufseinsteiger, Berufsträger

Veranstaltungsübersicht