Das neue Stiftungsrecht

02.11.2021, 10:00 - 12:00 Uhr

Digitales Event

Unentbehrliches Know-how für Berater und Stiftungsvorstände

 

Themen:

  • Hintergrund und Ziele der Reform
  • Neuerungen (Definitionen und Vereinheitlichung, Stiftungsvermögen, Business-Judgement-Rule, Satzungsänderungen und Beendigung der Stiftung)
  • Auswirkungen auf bestehende Stiftungen

 

Ihr Nutzen:

Zum 1.7.2023 tritt ein neues Stiftungsrecht in Kraft. Das zivile Stiftungsrecht wird nun abschließend und bundeseinheitlich im BGB geregelt. Das neue Recht vereinheitlicht nicht nur, es setzt auch inhaltlich neue gesetzgeberische Vorstellungen um: Haftungserleichterungen für Stiftungsorgane, Zulässigkeit von Satzungsänderungen und Vereinfachung der Beendigung, Zulegung und Zusammenlegung von Stiftungen sind nur ein Teil des neuen Regelungskanons. Zeitgleich mit der Reformierung des Stiftungszivilrechts wurde auch ein Stiftungsregistergesetz beschlossen.

Das Webinar stellt diese Änderungen vor und zeigt auf, wie sich zukünftig die Beratung von Stiftungen und die alltägliche Stiftungsarbeit ändern wird bzw. wo bereits jetzt Handlungsbedarf für manche Stiftung bestehen könnte.

 

Ihr Referent:

Dr. Jörg Alvermann, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Sportrecht, Partner, STRECK MACK SCHWEDHELM, Köln/Berlin/München

 

Zielgruppe:

Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Vorstand und Geschäftsführung von Stiftungen

 

Zertifizierung:

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung über 2 Zeitstunden gem. §15 FAO.

Bewerbungs- / Anmeldefrist:

26.10.2021


Veranstaltet von:

Verlag Dr. Otto Schmidt


Kontakt:

Anmelde-Hotline: 0221-93738-656

live@otto-schmidt.de


Zielgruppe(n):
Berufsträger

Weitere Veranstaltungen:

Veranstaltungsübersicht